Defekter Fernseher löst Zimmerbrand aus

Dienstag, den 02. August 2011 um 11:37 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

HEMFURTH-EDERSEE. Ein defekter Fernsehapparat hat am Montagabend einen Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus ausgelöst. "Wohnungsbrand - Menschleben in Gefahr", so lautete nach Feuerwehrangaben das Einsatzstichwort für die Wehren aus Hemfurth-Edersee, Affoldern, Bergheim-Giflitz und Bringhausen.

Wie der Dienstgruppenleiter der Wildunger Polizei am Abend gegenüber 112-magazin.de berichtete, hatte eine 29-Jährige gegen 18.20 Uhr im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Straße Die Breite in Hemfurth-Edersee den Fernseher für ihre zwei und drei Jahre alten Kinder anstellen wollen. "Sofort beim Einschalten begann das Gerät zu qualmen", sagte der Polizist. Die Frau habe umgehend den Netzstecker gezogen, mit ihren Kindern das Wohnzimmer verlassen und die Feuerwehr gerufen. Bis zu deren Eintreffen brannte der Raum nahezu vollständig aus. Unter Atemschutz löschten zwei Trupps im Innenangriff den Brand, der durch starke Rauchentwicklung auf sich aufmerksam machte.

Die angerückte Besatzung eines Rettungswagens und die Wildunger Notärztin brauchten nicht einzugreifen: Weder die Mutter noch ihr dreijähriger Sohn oder die zwei Jahre alte Tochter hatten Rauch eingeatmet oder sonstige Verletzungen erlitten. Die Notärztin konnte daher wenig später zu einem Motorradunfall am Edersee eilen (112-magazin.de berichtete, zum Artikel mit Fotos hier klicken).

Die Kriminalpolizei hat routinemäßig die Ermittlungen an der Brandstelle übernommen. Alles spreche aber für einen technischen Defekt am TV-Gerät als Brandursache, hieß es am Abend weiter. Der Schaden am ausgebrannten Wohnzimmer beläuft sich auf rund 25.000 Euro.


Link:
Feuerwehr Hemfurth-Edersee

Zuletzt geändert am Samstag, den 06. August 2011 um 12:15 Uhr