Motorradfahrerin verunglückt auf Ölspur

Sonntag, den 04. September 2011 um 10:13 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Nach einem Motorradunfall streute die Wildunger Feuerwehr die rutschige Ölspur ab. Nach einem Motorradunfall streute die Wildunger Feuerwehr die rutschige Ölspur ab. Foto: den/Archiv

BAD WILDUNGEN. Auf einer Ölspur ist eine junge Motorradfahrerin weggerutscht und gestürzt. Die 21-Jährige aus Darmstadt blieb unverletzt, an ihrem Motorrad entstand "leichter Schaden", wie es die Wildunger Polizei am Sonntag formulierte.

Den Angaben zufolge war die junge Frau mit ihrem Motorrad am Samstagnachmittag gegen 15.30 Uhr von Altwildungen kommend in Richtung Bad Wildungen unterwegs, als sie in Höhe der Einmündung zur Schäfergasse auf die Ölspur geriet. Die 21-jährige Darmstädterin verlor durch den rutschigen Film auf der Fahrbahn die Kontrolle über ihr Motorrad und stürzte.

Um die Gefahr zu bannen, rückte die Wildunger Feuerwehr aus und streute die Ölspur ab. Den Verursacher kennt die Polizei nicht. Wer Angaben dazu machen kann, meldet sich bei der Polizei unter der Rufnummer 05621/70900.


Auf der Friedrich-Ebert-Straße, nur wenige Meter von der aktuellen Unfallstelle entfernt, hatte es im August einen spektakulären Unfall gegeben:
Ferrari geschrottet: Sechsstelliger Schaden (20.08.2011, mit Fotos)