Shisha-Bar Korbach: Vorsätzlich Feuer gelegt, hoher Sachschaden, Zeugenaufruf

Donnerstag, den 19. November 2020 um 15:31 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Derzeit gehen die Brandermittler von vorsätzlicher Brandstiftung in einer Shisha-Bar in Korbach aus. Derzeit gehen die Brandermittler von vorsätzlicher Brandstiftung in einer Shisha-Bar in Korbach aus. Foto: Archiv 112-magazin/pfa

KORBACH. In der Nacht zu Montag (16. November) kam es zu einem Brand in einem mehrgeschossigen Gebäude in der Arolser Landstraße in Korbach. Die bei Brandausbruch gegen 1.40 Uhr anwesenden dreizehn Bewohner konnten unverletzt das Gebäude verlassen. Die Gaststätte im Erdgeschoss brannte nahezu vollständig aus. Der Sachschaden beträgt nach den bisherigen Schätzungen etwa 150.000 Euro.

Die Brandermittler der Kriminalpolizei Korbach und ein Sachverständiger des Hessischen Landeskriminalamtes haben die Brandstelle in den letzten Tagen untersucht. Danach gehen die Ermittler von einer vorsätzlichen Brandstiftung als Brandursache aus und suchen daher Zeugen, die in der Nacht von Sonntag auf Montag im Bereich des Brandobjektes verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder sonstige Hinweise geben können.

Hinweise werden bei Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegengenommen.  (ots/r)

Link: Feuer in Shisha-Bar: 150.000 Euro Schaden, Wehr und DRK im Einsatz (16.11.2020)

Link: Kellerbrand unter Sisha-Bar durch Defekt oder Aschereste (6.04.2016)



Zuletzt geändert am Donnerstag, den 19. November 2020 um 15:52 Uhr