Wohnmobil brennt in Korbach - Mitarbeiter handeln vorbildlich

Mittwoch, den 15. Juli 2020 um 09:21 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
In Korbach brannte am Mittwochmorgen ein Wohnmobil. In Korbach brannte am Mittwochmorgen ein Wohnmobil. Foto: 112-magazin.de

KORBACH. Zu einem brennenden Wohnmobil wurde die Korbacher Feuerwehr am Mittwochmorgen alarmiert.

Um 8.50 Uhr machten sich 18 Einsatzkräfte, unter Leitung des stellvertretenden Stradtbrandinspektors Sascha Franken, mit zwei wasserführenden Fahrzeugen und einem ELF auf den Weg zu einem Autohaus in der Frankenberger Landstraße. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass Mitarbeiter des Autohauses das Feuer mit Feuerlöschern bereits unter Kontrolle gebracht hatten.

Daher führten die Kameradinnen und Kameraden die Nachlöscharbeiten durch und konnten den Einsatz nur kurze Zeit später für beendet erklären. Der Schaden am Fahrzeug wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt. Die Polizei geht davon aus, dass ein technischer Defekt ursächlich für das Feuer war.

- Anzeige -



Zuletzt geändert am Freitag, den 17. Juli 2020 um 13:16 Uhr