Brand in Wethen: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Samstag, den 25. April 2020 um 12:45 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Feuerwehr wurde Freitagnacht zu einem Brand in Wethen alarmiert. Die Feuerwehr wurde Freitagnacht zu einem Brand in Wethen alarmiert. Foto: Feuerwehr Diemelstadt

WETHEN. Zu einem Brand wurden die Feuerwehren aus Rhoden, Wrexen und Wethen in der Nacht von Freitag auf Samstag alarmiert.

Um 23.50 Uhr erreichte die Meldung der Leitstelle die Feuerwehren - sie machten sich unverzüglich auf den Weg zum Einsatzort. In der Straße "Auf den kleinen Steinen" angekommen, konnte festgestellt werden, dass mehrere Mülleimer, die Hecke und das angrenzende Garagendach bereits in Flammen standen.

Mit einem Löschangriff konnten die Einsatzkräfte das Feuer zeitnah löschen. Im Anschluss an die Löscharbeiten wurden Kontrollen mit einer Wärmebildkamera durchgeführt. Durch die Flammen wurde auch das angrenzende Wohnhaus beschädigt. 

Nach etwa einer Stunde war der Einsatz für die rund 20 Einsatzkräfte unter Leitung von Stadtbrandinspektor Volker Weymann dann beendet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, die Schadenshöhe ist bislang unklar. Verletzt wurde niemand.

- Anzeige -



Zuletzt geändert am Samstag, den 25. April 2020 um 15:26 Uhr