Weihnachtsbäume werden eingesammelt (aktualisiert)

Sonntag, den 05. Januar 2020 um 12:24 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Wer möchte, dass sein ausgedienter Weihnachtsbaum abgeholt wird, muss ihn abgeschmückt an die Straße stellen. Wer möchte, dass sein ausgedienter Weihnachtsbaum abgeholt wird, muss ihn abgeschmückt an die Straße stellen. Symbolbild: 112-magazin.de

WALDECK-FRANKENBERG. Vielerorts sammeln die Jugendfeuerwehren zum Jahresbeginn wieder ausgediente Weihnachtsbäume ein. Wir listen nachfolgend die uns gemeldeten Termine in den Städten und Gemeinden in Waldeck-Frankenberg und der Umgebung auf.

Das Angebot der Feuerwehren hat sich in zahlreichen Orten zu einem beliebten und zugleich sinnvollen Service entwickelt - die Bürger werden ihre ausgedienten Christbäume auf einfache Weise los und fördern zugleich die Nachwuchsarbeit der Brandschützer. Denn die Abholung von Tanne oder Fichte erfolgt zwar kostenlos, doch die Jugendlichen erbitten für ihre Arbeit zumeist eine Spende.

Einige Wehren verbrennen die trockenen Bäume nach dem Einsammeln und laden Gäste zum Gerätehaus ein, wo sie Würstchen und Getränke verkaufen. Mit den eingesammelten Spendengeldern finanzieren die Jugendgruppen zum Beispiel verschiedene Aktionen, die den Zusammenhalt und die Freude am Ehrenamt stärken. Und davon wiederum profitieren langfristig alle Bürger.

Wichtig: Die Weihnachtsbäume müssen abgeschmückt, also frei von Lametta, Kugeln, Lichtern und anderen Dekorationen sein. Außerdem sollte man keinesfalls den Notruf 112 wählen, falls ein Baum nicht abgeholt wurde. In einem solchen Fall bitte direkt an die örtliche Wehr wenden. Nachfolgend die aktualisierte Liste der uns gemeldeten Termine.


10. Januar 2020

  • Jugendfeuerwehr Lichtenfels-Rhadern, ab 10 Uhr.



11. Januar 2020

  • Jugendfeuerwehr Vöhl-Schmittlotheim, ab 14.30 Uhr.
  • Jugendfeuerwehr Mengeringhausen, ab 8 Uhr (Spende). Es werden alle Straßen des Stadtteils abgefahren. Es wird gebeten, besonders bei Mehrfamilienhäusern den Namen am Baum anzubringen.
  • Jugendfeuerwehr Bergheim-Giflitz, ab 13 Uhr in Bergheim und Giflitz (Spende erbeten). Ab 16.30 Uhr werden die Weihnachtsbäume am Feuerwehrhaus Bergheim-Giflitz verbrannt. Gäste sind willkommen, für das leibliche Wohl ist gesorgt.
  • Jugendfeuerwehr Lengefeld, ab 10 Uhr (Spende).
  • Jugendfeuerwehr Ortsteil Burgwald, ab 10 Uhr (Spende erbeten). Die Bäume bitte gut sichtbar neben den Bürgersteig legen.
  • Jugendfeuerwehr Ehringen, ab 9 Uhr (Spende).
  • Freiwillige Feuerwehr Braunshausen, ab 9 Uhr.
  • Jugendfeuerwehr Bad Arolsen, bis 8.30 Uhr. Die Bäume bitte gut sichtbar am Gehweg oder Straßenrand bereitstellen. Es wird gebeten, sich zwischen 13 Uhr und 13.30 Uhr telefonisch unter der Nummer 1855 im Feuerwehrstützpunkt zu melden, wenn der Baum bis dahin nicht abgeholt worden ist. Mitbürger, die Interesse an der Arbeit und Ausstattung der Feuerwehr oder aber auch der Jugendfeuerwehr haben, können Ihren Baum auch selbst am Feuerwehrstützpunkt abgeben und sich über Aufgaben und Einsatzmittel der Feuerwehr informieren.
  • Jugendfeuerwehr Wetterburg, ab 9 Uhr werden die ausgedienten Weihnachtsbäume in Wetterburg und dem Remmeker Feld eingesammelt.
  • Jugendfeuerwehr Volkmarsen, ab 9 Uhr.
  • Jugendfeuerwehr Külte, ab 10 Uhr (Spende).
  • Jugendfeuerwehr Netze, ab 9 Uhr.
  • Jugendfeuerwehr Vöhl, ab 10 Uhr.
  • Freiwillige Feuerwehr Halgehausen, ab 13.30 Uhr. Die Bäume bitte gut sichtbar bis 13 Uhr an die Straße stellen. Ab 16 Uhr gibt es Glühwein und Gegrilltes am Feuerwehrgerätehaus.
  • Jugendfeuerwehren Allendorf und Battenfeld, ab 10 Uhr.
  • Jugendfeuerwehr Battenberg, 9 Uhr (Spende erbeten).
  • Jugendfeuerwehr Rhena, von 10 bis 14 Uhr (Spende).
  • Jugendfeuerwehr Löhlbach, ab 10 Uhr.
  • Jugendfeuerwehr Rengershausen, ab 10 Uhr.
  • Jugendfeuerwehr Meineringhausen, ab 9 Uhr (Spende erbeten). Bäume bitte vollständig abgeschmückt und gut sichtbar an die Straße legen.
  • Jugendfeuerwehr Frankenau, ab 9.30 Uhr (Spende erbeten). Die Bäume bitte gut sichtbar rausstellen.
  • Jugendfeuerwehr Massenhausen, ab 10 Uhr (Spende erbeten).
  • Jugendfeuerwehr Altenlotheim, ab 14 Uhr.
  • Landjugend Freienhagen, ab 10.30 Uhr (Spende erbeten). Die Bäume bitte sichtbar vor den Häusern platzieren.
  • Jugendfeuerwehr Haina, ab 14 Uhr. Die Bäume bitte gut sichtbar an der Straße platzieren. Das gemütliche Zusammensein findet ab 18 Uhr am Gerätehaus statt.
  • Jugendfeuerwehr Diemelsee-Deisfeld, ab 14.30.
  • Jugendclub Bromskirchen, ab 10 Uhr (Spenden erbeten).
  • Jugendfeuerwehr und Einsatzabteilung Münchhausen-Simtshausen, ab 10 Uhr.
  • Jugendfeuerwehr und Einsatzabteilung Münchhausen-Mitte, ab 14 Uhr.
  • Jugendfeuerwehr Birkenbringhausen, ab 9 Uhr.
  • Feuerwehr Helsen, ab 9 Uhr (Spenden erbeten).
  • Jugendfeuerwehr Korbach, keine Uhrzeit genannt (Spende). Anmeldung über diesen Link.
  • Feuerwehr Rosenthal, ab 10 Uhr. Menschen, die beim Einsammeln helfen möchten, können gerne um 10 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in der Willershäuser Straße dazu stoßen. Ab 17 Uhr gibt es dann ein öffentliches Verbrennen der Bäume am Kyffhäuserhüttchen (Oberer Moosberg, Verlängerung der Straße "Schießstandweg"). Dort ist für wärmende Getränke, wie Glühwein und auch für Bratwürstchen gesorgt. 


12. Januar 2020

  • Diemelsee-Rhenegge, ab 10 Uhr.

18. Januar 2020
  • Jugendfeuerwehr und Einsatzabteilung Münchhausen-Wollmar, ab 10 Uhr.


Feuerwehren, die ihre Termine noch in dieser Auflistung veröffentlicht haben möchten, senden eine Mail mit den wichtigsten Informationen an die Adresse info(at)112-magazin.de - die Veröffentlichung erfolgt selbstverständlich kostenlos. Vielen Dank!

- Anzeige -

Zuletzt geändert am Freitag, den 10. Januar 2020 um 07:09 Uhr