Verkehrsinsel auf der Bottendorfer Straße abgeräumt

Donnerstag, den 19. Dezember 2019 um 13:22 Uhr Verfasst von  Marvin Schreck
Die Freiwillige Feuerwehr Frankenberg rückte am 18. Dezember 2019 zu einem Alleinunfall aus. Die Freiwillige Feuerwehr Frankenberg rückte am 18. Dezember 2019 zu einem Alleinunfall aus. Foto: 112-magazin

FRANKENBERG. Vermutlich führte Unachtsamkeit am Mittwochabend auf der Bottendorfer Straße zu einem Unfall. Ein 28-jähriger Mann aus Frankenberg war über eine Verkehrsinsel gefahren und hatte sich dabei die Ölwanne aufgerissen.

Nach Abgaben des Fahrers war er aus Richtung Bottendorf kommend in Richtung Frankenberg unterwegs gewesen und übersah den Fahrbahnteiler. Nach dem Crash hielt der 28-Jährige sofort an und verständigte über die Leitstelle die Feuerwehr. Einsatzleiter Philip Windisch rückte mit dem KLAF und der GW-L an, um die etwa 150 Meter lange Ölspur abzustreuen und das kontaminierte Granulat wieder aufzunehmen. Weil Öl teilweise über den Gully ins Abwassersystem gelangt war, musste das Klärwerk in Frankenberg informiert werden. Weitere Tätigkeiten bestanden darin die Einsatzstelle abzusichern und auszuleuchten. Beamte der Polizeistation Frankenberg nahmen den Unfall auf, Alkohol oder Drogen waren demnach nicht im Spiel.

An dem Audi entstand Totalschaden. Die beiden geplätteten Verkehrsschilder wurden von Hessen Mobil bereits erneuert.  (112-magazin)

-Anzeige-



Zuletzt geändert am Donnerstag, den 19. Dezember 2019 um 13:50 Uhr