Feuerwehr fängt Spinne im Kaufland

Samstag, den 07. September 2019 um 13:35 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Am 6. September rückte die Freiwillige Feuerwehr zu einem Hilfeleistungseinsatz in die Flechtdorfer Straße aus. Am 6. September rückte die Freiwillige Feuerwehr zu einem Hilfeleistungseinsatz in die Flechtdorfer Straße aus. Symbolfoto: 112-magazin

KORBACH. Eine der giftigsten Spinnen der Welt hat einen Weg von Übersee in ein Kaufhaus in der Flechtdorfer Straße gefunden - vermutlich in einem Obstkarton. Die gute Nachricht zuerst: Es wurde niemand verletzt, die Gefahr konnte durch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Korbach und durch die Polizei gebannt werden.

Nach ersten Erkenntnissen wurde die Polizeistation Korbach und die Freiwillige Feuerwehr am Freitagabend gegen 20 Uhr über eine Bananenspinne (Armadeira) in der Obstabteilung des Kaufhauses informiert. Unter der Einsatzleitung von Armin Zenke rückten die Einsatzkräfte in die Flechtdorfer Straße aus und sicherten die Abteilung im Kaufland - im Anschluss konnte das Tier gefangen und der Polizei übergeben werden.

Nach Absprache mit dem Kreisveterinäramt musste die Polizei das Tier im Rahmen der Möglichkeiten seiner Bestimmung zuführen. 

-Anzeige-



Zuletzt geändert am Samstag, den 07. September 2019 um 20:25 Uhr