Verkehrszeichen 115 auf B 252 umgefahren - Holländer bleibt unverletzt

Samstag, den 10. August 2019 um 15:51 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Ein junger Holländer verlor am 10. August auf der B 252 die Kontrolle über seinen Peugeot. Ein junger Holländer verlor am 10. August auf der B 252 die Kontrolle über seinen Peugeot. Foto: 112-magazin

KORBACH/HERZHAUSEN. Direkt zum Rettungspunkt KB-236 an der Bundesstraße 252 konnten Polizeikräfte und die Feuerwehr aus Herzhausen fahren, nachdem die Rettungsleitstelle am Samstag einen Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen und eine Ölspur gemeldet hatte.

Die Polizeistreife und die Freiwillige Feuerwehr Herzhausen wurden um 13.41 Uhr alarmiert. Bei Eintreffen der Kräfte stellte sich die Situation wie folgt dar: Ein 20-jähriger Mann aus Holland war auf dem Weg von Korbach kommend mit seinem silbergrauen Peugeot in Höhe von Rettungspunkt KB-236 in einer langgezogene Rechtskurve nach rechst von der Fahrbahn abgekommen und auf die Bankette geraten. Von dort versuchte der Holländer seinen Pkw wieder auf die Straße zu bekommen, legte dabei auf dem Grünstreifen zwei Leuchtpfosten um und riss ein Verkehrszeichen (Steinschlag) aus dem Betonsockel.

Durch das starke Gegensteuern schoss der Peugeot anschließend über die Gegenfahrbahn und landete in der Einfahrt zu einem Holzplatz. Wahrscheinlich hatte der Betonsockel die Ölwanne aufgerissen, sodass die Feuerwehr Herzhausen in Aktion treten musste. Mit Ölbindemittel wurde die Straße abgestreut und das kontaminierte Streugut aufgehoben.

Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde abgeschleppt, dem jungen Holländer war augenscheinlich nichts passiert. (112-magazin)

Link: Unfallstandort am 10. August auf der B 252

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Montag, den 12. August 2019 um 17:33 Uhr