"Alte Liebe" verwüstet, Ford abgefackelt - Polizei ermittelt

Dienstag, den 09. Juli 2019 um 12:44 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Am 8. Juli brannte ein Pkw vor dem ehemaligen Bordell bei Thalitter - Polizei und Feuerwehren waren vor Ort. Am 8. Juli brannte ein Pkw vor dem ehemaligen Bordell bei Thalitter - Polizei und Feuerwehren waren vor Ort. Titelbild: Feuerwehr Vöhl, Bildergalerie (4) 112-magazin

VÖHL. In der Nacht vom 8. auf den 9. Juli brannte ein Pkw, der neben dem Erotic-Club an der Bundesstraße 252 abgestellt worden war vollständig aus. Etwa 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren Thalitter, Dorfitter und Marienhagen waren im Einsatz um ein Übergreifen des Feuers auf das Hauptgebäude zu verhindern.

Pkw steht in Vollbrand

Nach Angaben der Polizei war ein Passant auf den brennenden Ford in der Korbacher Straße aufmerksam geworden und hatte die Notrufnummer 110 gewählt. Daraufhin wurde eine Polizeistreife und die Wehren alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte gegen 23.50 Uhr, die vom Vöhler Gemeindebrandinspektor Marco Amert geführt wurden, stand der Pkw bereits in Vollbrand. Unter Atemschutz und Einsatz des Löschmittels F 500 gingen die Freiwilligen gegen den Brand vor. Zeitgleich wurde die Fassade des Hauses und das angrenzende Gebüsch mit Löschwasser besprüht.Nachfolgend kam die Wärmebildkamera zum Einsatz, um den Giebel des Hauses nach Glutnestern abzusuchen. Etwa eine Stunde dauerten die Löscharbeiten an, ehe die Wehren in ihre Standorte zurückverlegen konnten.

Innenräume verwüstet, Scheiben eingeworfen

Seit mehren Wochen haben unbekannte Täter gefallen daran gefunden das Inventar des ehemaligen Bordells zu zerstören. Mittlerweile sind sämtliche Türen demoliert, Fenster eingeworfen und das komplette Inventar verwüstet worden. Der in Brand gesetzte Pkw stand bereits einige Monate ohne Kennzeichen dort. Seit wann der Bordellbetrieb eingestellt wurde, steht nicht fest, der letzte Eintrag auf der Homepage des Erotik-Betriebes ist vom 24. Mai 2017.

Polizei sucht Hinweisgeber

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und geht von Brandstiftung aus. Zeugenhinweise zum Vandalismus an der Immobilie sowie zum Brand des Pkws nehmen die Beamten der Polizeistation Korbach entgegen. Wem sind am Montagabend Fahrzeuge im Bereich der Korbacher Straße oder Fußgänger auf der angrenzenden Bundesstraße 252 aufgefallen? Hinweise werden unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegengenommen.  (112-magazin)

Zuletzt geändert am Dienstag, den 09. Juli 2019 um 13:39 Uhr

Bildergalerie

Zurück zum Anfang