85 Jahre: Jubiläums-Monat der Feuerwehr Rosenthal

Sonntag, den 26. Mai 2019 um 12:09 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Feuerwehr Rosenthal lädt Interessierte zum Jubiäum ein. Die Feuerwehr Rosenthal lädt Interessierte zum Jubiäum ein. Foto: Feuerwehr Rosenthal

ROSENTHAL. Die Feierlichkeiten zum 85-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Rosenthal nähern sich langsam ihrem Höhepunkt. Am 8. Juni gibt es das traditionelle Pfingstfeuer am Festplatz und auch das Programm für das große Festwochenende vom 12. bis 15. Juli 2019 steht fest.

Am Pfingstsamstag lädt die Freiwillige Feuerwehr ab 19 Uhr zum Pfingstfeuer auf dem Festplatz "Fischewosse" in die Willershäuser Straße in Rosenthal ein. Gegen 21 Uhr wird dort das Feuer entzündet.

"Für gute Stimmung, Essen und Trinken ist wie immer bestens gesorgt", so Stefan Jakob, Vorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Rosenthal.

Auch wenn derzeit die Vorbereitungen für das Pfingstfeuer auf Hochtouren laufen, so haben die Verantwortlichen um Stefan Jakob und seinen Stellvertreter Sven Noll doch einen Monat später noch größeres geplant. Am zweiten Juli-Wochenende ist die Freiwillige Feuerwehr Ausrichter des alljährlichen Heimatfestes in Rosenthal und feiert damit den Höhepunkt seines Jubiläumsjahres.

Dieses Programm startet am 12. Juli ab 20 Uhr mit einer Zelt-Rockparty mit der Rock-Party-Coverband "Dezibel". Am Samstag, 13. Juli, steht dann um 14 Uhr zunächst der Seniorennachmittag im Festzelt an. Um 20 Uhr startet dann die Festzeltparty mit den "Heimatländern", nachdem bereits um 19.30 Uhr eine Kranzniederlegung am Ehrenmal stattgefunden hat.

Nach dem Fackelzug mit dem "Musikzug Gemünden" um 22 Uhr wird dann im Festzelt bis in die Nachtstunden weitergefeiert. Am 14. Juli ist zunächst um 10 Uhr Fest-Gottesdienst in der örtlichen Kirche. Um 13 Uhr startet der Festzug mit Gästen aus nah und fern durch Rosenthal. Nach der Ankunft im Zelt gibt es zunächst ein paar Grußworte, bevor der Tanz startet.

Ab 20 Uhr gibt es dann nochmal einen Tanzabend mit "Die Heimatländer". Der letzte Heimatfest-Tag der 15. Juli, es wird um 10 Uhr mit dem traditionellen Frühschoppen eingeleitet. Ihm schließt sich um 14 Uhr der JUX-Umzug durch Rosenthal an. Um 20 Uhr ist dann die Abschlussparty mit den "Heimatländern".

An allen Tagen gibt es zudem einen großen Vergnügungspark der Firma Swoboda aus Frankfurt. Extra für das Fest haben sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr neu eingekleidet. Mit einem T-Shirt mit den Höhepunkten des diesjährigen Feuerwehr- und Heimatfestes ziehen die Kameradinnen und Kameraden derzeit durch die Lande und laden zum Fest ein.

Bei allen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr freuen sich die Mitglieder der Feuerwehr auf zahlreiche Besucher aus nah und fern: "Wenn es brennt, sind wir zur Stelle, nun feiert mit uns auf alle Fälle" so Vorsitzender Stefan Jakob.

Und auch im weiteren Verlauf des Jubiläumsjahres wollen die Feuerwehrkameraden weiter mit den Menschen in Rosenthal in Kontakt bleiben: "Im Herbst wollen wir erstmalig interessierte Bürger zu einer öffentlichen Feuerlöscher-Einweisung einladen, bei der jede und jeder einmal üben kann, was im Brandfall zu tun ist", so Wehrführer Marc-Andre Noll. (Feuerwehr Rosenthal)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Sonntag, den 26. Mai 2019 um 18:25 Uhr