Unfall auf B 253: Feuerwehr rückt aus

Samstag, den 23. März 2019 um 20:24 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am Freitagnachmittag wurde ein Pkw-Brand auf der Bundesstraße 253 gemeldet. Am Freitagnachmittag wurde ein Pkw-Brand auf der Bundesstraße 253 gemeldet. Foto: 112-magazin.de

ALLENDORF. Am Freitagnachmittag ereigneten sich gleich mehrere Verkehrsunfälle im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Neben zwei Motorradunfällen bei Frankenberg und Lengefeld, rückte auch die Feuerwehr Allendorf zu einem gemeldeten Pkw-Brand aus.

Gegen 18 Uhr wollte eine 64-jährige Frau aus Allendorf aus Richtung Röddenau kommend nach links auf die Bundesstraße 253 abbiegen, übersah dabei aber den Wagen einer 19-Jährigen aus Burgwald, die auf der B 253 in Richtung Frankenberg unterwegs war. Neben den Einsatzkräften der Feuerwehr Allendorf rückten zusätzlich zwei RTW und eine Polizeistreife zur Einsatzstelle aus.

Am Einsatzort angekommen konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Bei dem gemeldeten Pkw-Brand handelte es sich lediglich um auslaufende Betriebsstoffe, die auf dem heißen Motor auf einem der verunfallten Fahrzeuge in Qualm aufgingen. Vorsorglich wurde etwas Bindemittel ausgestreut, um die Betriebsstoffe aufnehmen zu können.

Somit konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Allendorf wieder abrücken. Im Nachgang wurden beide Fahrzeuge vom Bergeunternehmen AVAS aus Frankenberg abgeschleppt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, es entstand Sachschaden in Höhe von 7000 Euro.

- Anzeige -






Zuletzt geändert am Sonntag, den 24. März 2019 um 21:29 Uhr