Angebranntes Essen verursacht Feuerwehreinsatz

Samstag, den 27. Oktober 2018 um 16:00 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Zum Glück handelte es sich nicht um einen Wohnungsbrand. Zum Glück handelte es sich nicht um einen Wohnungsbrand. Foto: Feuerwehr Bad Wildungen

BAD WILDUNGEN. Um 15.13 Uhr wurden die Feuerwehren aus Bad Wildungen und Braunau, zusammen mit dem Rettungsdienst, am Samstag zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in die Bahnhofstraße alarmiert.

Ein aufmerksamer Nachbar hatte in dem betroffenen Mehrfamilienhaus das Piepen eines Rauchwarnmelders sowie Brandgeruch wahrgenommen und daraufhin die Rettungskräfte alarmiert. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass der Rauch durch angebranntes Essen verursacht wurde.

Die betroffene Wohnung wurde im Anschluss mit eine Lüfter entraucht. Insgesamt waren 30 Einsatzkräfte mit sieben Einsatzfahrzeugen unter der Leitung des stellvertretenden Stadtbrandinspektors Frank Volke im Einsatz.

- Anzeige -