Brandmelder schlägt in Möbelhaus an: Fehlalarm

Dienstag, den 17. Januar 2012 um 19:49 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Zum Glück nur Fehlalarm: Die Korbacher Feuerwehr rückte am Dienstagabend zu einem Möbelhaus in der Arolser Landstraße aus. Zum Glück nur Fehlalarm: Die Korbacher Feuerwehr rückte am Dienstagabend zu einem Möbelhaus in der Arolser Landstraße aus. Fotos: pfa

KORBACH. Ein technischer Defekt an einem Brandmelder in einem Möbelhaus am Korbacher Stadtrand hat am Dienstagabend einen Feueralarm bei der Rettungsleitstelle auflaufen lassen. Wenig später rückte die Feuerwehr der Kernstadt in die Arolser Landstraße aus.

Der Gefahrgutzug der Stützpunktfeuerwehr absolvierte kurz nach 20 Uhr gerade einen Übungsabend, als die Alarmierung von der Leitstelle kam. Innerhalb weniger Augenblicke hatten die Freiwilligen die Fahrzeuge besetzt und rückten zu dem Möbelhaus aus. Dass es sich um einen Fehlalarm handelte, wusste zu dieser Zeit noch niemand. "Wir müssen immer von einem Ernstfall ausgehen", sagte einer der Feuerwehrleute am Abend gegenüber 112-magazin.de.

Wehrführer Harald Casper und weitere Einsatzkräfte suchten im Möbelhaus nach der Ursache. Nach Angaben des Einsatzleiters hatte ein technischer Defekt an einem Melder im Lager den Alarm ausgelöst. Die Brandschützer stellten die Anlage wieder "scharf" und rückten nach gut 20 Minuten wieder ab.


Die Korbacher Feuerwehr war zuletzt am Sonntagabend im Einsatz:
Verletzt? Ente aus eiskaltem Teich gerettet (15.01.2012, mit Video und Fotos)

Der Gefahrgutzug war zuletzt Anfang Januar alarmiert worden:
Orkanböe löst schweren Lkw-Unfall aus (03.01.2012, mit Video und Fotos)

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 18. Januar 2012 um 09:13 Uhr