Erstmeldung: Gebäudebrand in Heringhausen

Samstag, den 30. Januar 2016 um 09:02 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Dichter Rauch drang aus dem Gebäude, auch offenes Feuer war beim Eintreffen der ersten Feuerwehrleute zu sehen. Dichter Rauch drang aus dem Gebäude, auch offenes Feuer war beim Eintreffen der ersten Feuerwehrleute zu sehen. Foto: 112-magazin

HERINGHAUSEN. Ein Gebäudebrand hat am Samstagmorgen die Feuerwehren mehrerer Diemelseer Ortsteile auf den Plan gerufen: Beim Eintreffen der ersten Kräfte an der Brandstelle im Talweg in Heringhausen drang dichter Rauch aus dem Gebäude, außerdem war offenes Feuer zu sehen.

Die gegen 7.45 Uhr als erstes am Einsatzort eintreffenden Kameraden der Feuerwehr Heringhausen rüsteten sich sofort mit Atemschutzgeräten aus und bauten eine Wasserversorgung für den Erstangriff auf. Wenig später trafen auch die Kameraden aus Giebringhausen, Stormbruch und Adorf in Heringhausen mit insgesamt rund 65 Freiwilligen ein.

Notarzt- und Rettungswagen sind an der Einsatzstelle eingetroffen, für eine männliche Person, die sich zur Brandzeit in dem Gebäude aufhielt, kam jedoch jede Hilfe zu spät.

Der Brand ist zwar inzwischen gelöscht, die Löscharbeiten dauern derzeit aber noch an.

Wir berichten später ausführlicher über den Brand!

Zuletzt geändert am Samstag, den 30. Januar 2016 um 11:33 Uhr