Defekt an Holzheizung löst Feuerwehreinsatz aus

Freitag, den 29. Januar 2016 um 23:09 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die Wehren aus Meineringhausen und Korbach waren im Gutsweg im Einsatz. Die Wehren aus Meineringhausen und Korbach waren im Gutsweg im Einsatz. Foto: pfa/Archiv

MEINERINGHAUSEN. Ein Defekt an der Heizungsanlage eines Wohnhauses im Gutsweg war am Freitagnachmittag der Auslöser für den Einsatz der Feuerwehren aus Meineringhausen und Korbach.

Nach Auskunft der Korbacher Kernstadtwehr lag ein Defekt an einem Überwachungsventil, das die Kesseltemperatur der Heizungsanlage überwacht und bei Bedarf den Kühlkreislauf öffnet, vor. Dadurch stieg die Temperatur im Kessel auf mehr als 100 Grad an und führte dazu, dass aus der Heizungsanlage Rauch entwich.

Diese Rauchentwicklung bemerkte der Sohn der Familie und verständigte die Leitstelle, die um 16.52 Uhr gemäß Alarmplan die Feuerwehren aus Korbach und Meineringhausen alarmierte.

Die Kräfte aus Meineringhausen bauten den Löschangriff auf. Ein Trupp unter Atemschutz ging in das Gebäude vor, schaltete die Heizungsanlage vorsorglich aus und entleerte die Brennkammer der Holzheizung. Die glühenden Holzreste wurden mit der Schnellangriffseinrichtung des Meineringhäuser Fahrzeugs im Freien abgelöscht.

Da unter den Kameraden der Feuerwehr Korbach ein Schornsteinfegermeister war, kontrollierte dieser die Heizung und gab kurze Zeit später Entwarnung. Die Heizungsanlage muss aber von einer Fachfirma überprüft werden, um das defekte Ventil auszutauschen. Nennenswerter Schaden entstand laut Feuerwehr nicht. Einsatzleiter war Stadtbrandinspektor Friedhelm Schmidt - er wohnt übrigens in Meineringhausen.


Link:
Feuerwehr Korbach

Zuletzt geändert am Freitag, den 29. Januar 2016 um 23:21 Uhr