Kellerbrand gelöscht, Haus belüftet

Donnerstag, den 27. Oktober 2011 um 05:16 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

GUDENHAGEN. Feuerwehrleute aus Brilon und Hoppecke sind am Mittwochabend in den Stadtteil Gudenhagen ausgerückt, wo sie einen beginnenden Kellerband löschten und damit größeren Schaden verhinderten. Was zu dem Feuer in einem Einfamilienhaus geführt hatte, ist noch nicht bekannt.

Zu dem Kellerbrand in einem Abstellraum eines Wohnhauses im Hirschberger Weg wurden der Löschzug Brilon und die Löschgruppe Hoppecke am Mittwoch um 19.39 Uhr alarmiert. Wenig später rückten die insgesamt 27 Einsatzkräfte in den Briloner Stadtteil aus.

Nach Angaben der Feuerwehr Brilon hatte eine Bewohnerin des betroffenen Einfamilienhauses Brandgeruch bemerkt, den Notruf 112 gewählt und das Haus verlassen. Mit schwerem Atemschutz drang der erste Trupp in den Keller vor und löschte das noch kleine Feuer schnell ab. "Der Brandrauch wurde dann noch mit einem Hochleistungslüfter aus dem Gebäude geblasen", sagte ein Sprecher der Feuerwehr gegenüber 112-magazin.de. Nach etwa anderthalb Stunden rückten die Feuerwehrleute wieder ab.

Verletzt wurde durch das Feuer oder beim Einsatz niemand. Angaben zur Brandursache und Schadenshöhe machte die Feuerwehr nicht.


Link:
Feuerwehr Brilon

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 27. Oktober 2011 um 11:05 Uhr