Technischer Defekt an PV-Anlage? Schuppen brennt

Samstag, den 04. Oktober 2014 um 08:47 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Dieser Schuppen brannte in der Nacht zu Samstag in Berghofen. Dieser Schuppen brannte in der Nacht zu Samstag in Berghofen. Fotos: Thomas Hoffmeister, HNA

BERGHOFEN. Vermutlich durch einen technischen Defekt ist in der Nacht zu Samstag ein Holzschuppen an der Laisaer Straße in Brand geraten. Der Schuppen und die darauf montierte Photovoltaikanlage wurden zerstört.

Die Frankenberger Polizei schließt nicht aus, dass ein Kurzschluss oder ein technischer Defekt an der PV-Anlage den Brand gegen 3.30 Uhr am frühen Samstagmorgen auslöste. Eine Zeitungsausträgerin jedenfalls hörte laut Polizei einen Knall und bemerkte anschließend eine Rauchentwicklung aus dem Schuppen, der auf einem Grundstück in der Laisaer Straße in Berghofen, etwa 20 Meter von einem Wohnhaus entfernt, steht. Die Frau wählte den Notruf, Augenblicke später wurden die Feuerwehren aus Battenberg und Berghofen alarmiert.

Der sieben mal drei Meter große Schuppen, der auch als Hundezwinger dient, wurde durch das Feuer komplett zerstört. Auch die auf dem Dach angebrachte PV-Anlage ist laut Polizei komplett beschädigt worden. An einem Wohnmobil, das neben dem Schuppen geparkt war, entstand durch die abgestrahlte Hitze ein Schaden an der Stoßstange. Der Gesamtschaden liegt in fünfstelliger Höhe.

Verletzt wurde niemand, und auch Tiere kamen nicht zu Schaden. Da die Besitzer des Schuppens in der Nacht nicht zu Hause waren, war auch der Zwinger nicht belegt.

Anzeige:

Zuletzt geändert am Samstag, den 04. Oktober 2014 um 15:27 Uhr