Adorf: Biomüll gerät in Abfall-Lkw in Brand

Montag, den 27. Januar 2014 um 20:50 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die Adorfer Feuerwehr rückte am Montag zu einem Parkplatz in Richtung Flechtdorf aus, wo Müll auf einem Lkw in Brand geraten war. Die Adorfer Feuerwehr rückte am Montag zu einem Parkplatz in Richtung Flechtdorf aus, wo Müll auf einem Lkw in Brand geraten war. Fotos: Feuerwehr Adorf

ADORF. In Brand geratener Bioabfall hat einen Einsatz der Adorfer Feuerwehr ausgelöst: Der kompostierbare Müll hatte am Montagmorgen während der Fahrt auf einem Lastwagen Feuer gefangen.

Nach Angaben der Brandschützer hatte ein Entsorgungsunternehmen am Morgen in Adorf Bioabfall eingesammelt. Aus unbekannten Gründen geriet das Material im Presscontainer des Lastwagens in Brand. Als ein Mitarbeiter der Firma den Brand bemerkte, wurde der Lkw aus dem Ort heraus und auf einen Parkplatz gefahren. Dort kippte der Fahrer den Müll ab und informierte die Leitstelle.

Von dort aus wurde gegen 8.30 Uhr die Feuerwehr Adorf mit dem Stichwort "Brennt Abfall auf Lkw" alarmiert. Wenig später rückten 20 Einsatzkräfte mit vier Fahrzeugen in Richtung Flechtdorf aus. Mit dem Schnellangriff löschte die Wehr unter der Leitung des stellvertretenden Gemeindebrandinspektors Torsten Behle den Abfall ab.

Unterstützung erhielt die Feuerwehr vom Bauhof der Gemeinde Diemelsee: Ein Mitarbeiter zog den Abfall mit einem Radlader zum besseren Ablöschen auseinander. Die Mitarbeiter des Bauhofes brachten anschließend den Abfall mit einem Lkw zur Deponie in Flechtdorf. Nach knapp einer Stunde war der Einsatz beendet.

Zuletzt geändert am Montag, den 27. Januar 2014 um 22:43 Uhr