Brand in Biogasanlage: Übung wie aus dem Lehrbuch

Dienstag, den 15. Oktober 2013 um 17:22 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Bei einer realistischen Übung in der Biogasanlage in Lelbach galt es, mehrere vermisste Personen zu retten. Bei einer realistischen Übung in der Biogasanlage in Lelbach galt es, mehrere vermisste Personen zu retten. Fotos: Feuerwehr

LELBACH. Eine ganz besondere Herausforderung hatten mehrere Korbacher bei der Herbstübung zu bewältigen. Während zahlreiche Landwirte unter Hochdruck gehäckselten Mais anlieferten, galt es, einen angenommen Brand im Technikbereich der Biogasanlage Lelbach zu bekämpfen. Die Wehren aus Lelbach, Rhena und Lengefeld waren bestens gerüstet, so dass das Fazit anschließend lautete: Eine tadellose Arbeit!

Es war schon dunkel als am Montag um 19.20 Uhr in den drei Ortsteilen die Sirenen heulten. Auf der Biogasanlage Lelbach herrschte hektisches Treiben. Das Licht der Traktoren und der inszenierte Übungsrauch schafften eine realistische Einsatzatmosphäre. Sieben vermisste Personen waren aus dem Betriebsgebäude zu retten.

Innerhalb weniger Minuten rückten alle Wehren aus, so dass die zehnminütige Hilfsfrist in jedem Fall eingehalten wurde. In kurzen Abständen trafen fast 40 Einsatzkräfte mit insgesamt sechs Einsatzfahrzeugen auf dem Betriebsgelände ein. Sofort rüsteten sich die Atemschutzgeräteträger aus und begannen mit der Menschenrettung. Zeitgleich erfolgte der Aufbau der Wasserversorgung, die durch das Großtanklöschfahrzeug aus der Kernstadt sichergestellt wurde. Fünf Rettungstrupps sorgten dafür, dass die Vermissten, teilweise über Steckleitern, schnell aus dem Gebäude evakuiert wurden.

Die Anlagenbetreiber überzeugten sich während der Übung davon, dass ein solcher Einsatz auf einem Betriebsgelände möglich ist, ohne andere Produktionsabläufe zu beeinträchtigen. Dies kann in manchen Unternehmen eine entscheidende Bedeutung haben.

Die stellvertretenden Stadtbrandinspektoren Carsten Vahland und Bernd Dittrich waren sich bei der Abschlussbesprechung einig, dass es eine Übung wie aus dem Lehrbuch war: Ruhiger Ablauf, kompetentes Handeln und schnelle, effektive Hilfe. Dafür sprachen sie allen beteiligten Einsatzkräften ein großes Lob aus.