Straße über Walmebrücke bleibt weiterhin gesperrt

Mittwoch, 20 Dezember 2017 13:33 geschrieben von

HÖRINGHAUSEN. Aufgrund der seit Anfang August laufenden umfangreichen Um- und Ausbauarbeiten ist die Kreisstraße 17 zwischen der Bundesstraße 251 und dem Waldecker Stadtteil Höringhausen gesperrt. Etwa 2,3 Millionen Euro investiert der Landkreis Waldeck-Frankenberg in die Optimierung der Linienführung, die Verbreiterung der Fahrbahn und den Neubau der Walmebrücke im rund 2,2 km langen Kreisstraßenabschnitt.

Zwar konnte die Arbeiten an der Walmebrücke - die alte Gewölbebrücke aus dem Jahre 1910 wurde durch ein neues Stahlbetonrahmenbauwerk in Fertigteilbauweise ersetzt -  bereits abgeschlossen werden, die Asphaltarbeiten konnten dagegen erst zu einem Teil fertiggestellt werden.

So fehlen noch Teile der Tragschicht und die gesamte Deckschicht. Daher muss die Kreisstraße auch während der nächsten Monate und auch während einer möglichen winterlichen Baupause gesperrt bleiben. Sollten es die Witterungsbedingungen zulassen, werden die Arbeiten umgehend wieder aufgenommen.

Die Umleitung ab Höringhausen zur B 251 in Richtung Meineringhausen und umgekehrt bleibt daher weiterhin eingerichtet. Die Zufahrt zur Firma Peikko ist nur aus Richtung Höringhausen möglich. (hessen mobil)

Link: Kreisstraße 17 - Walmebrücke

Anzeige:



Letzte Änderung am Mittwoch, 20 Dezember 2017 13:48

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige