Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Wechselgeldtrick

WARBURG. Opfer des altbekannten Wechselgeldtricks ist ein 80-jähriger Senior am Donnerstag am Klinikum in Warburg geworden. Trotz einer spärlichen Täterbeschreibung hofft die Polizei nun auf weitere Hinweise zu dem unbekannten Dieb.

Der Täter sprach den 80-Jährigen gegen 15.15 Uhr zwischen dem Eingang des Klinikums Warburg und der Hüffertstraße an. Der Unbekannte bat darum, zwei Euro gewechselt zu bekommen. Obwohl der Warburger den Mann mehrmals aufforderte, ihn in Ruhe zu lassen, ließ dieser nicht locker und forderte weiter, das Geld gewechselt zu bekommen. Schließlich gab das spätere Opfer nach und ließ sich auf die Forderung ein. Erst später bemerkte der Mann, dass aus seiner Geldbörse sämtliche Geldscheine entwendet worden waren, wobei die Polizei keine Angaben zur Höhe der Beute machte.

Der Täter wird als circa 35 Jahre alt, 1,68 Meter groß und mit bräunlicher Hautfarbe beschrieben. Er trug eine Mütze und einen Mantel. Weitere Personen, die vermutlich zu dem Mann gehörten, sollen sich in der Nähe aufgehalten haben.

Die Polizei fragt: Wer kann weitere Angaben zum Tatverdächtigen machen? Hinweise und Zeugenangaben nimmt die Polizei in Warburg unter der Telefonnummer 05641/78800 entgegen. (ots/r) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HX Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige