Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Sand im Tank

Mittwoch, 15 Januar 2014 12:57

Sand im Tank: Geringe Leistung, hoher Schaden

LOHRA. Sachbeschädigung der schleichenden Art: Bislang Unbekannte kippten Sand in den Tank des Lastwagens und richteten damit einen Schaden von mehreren tausend Euro an. Nun ermittelt die Polizei.

Der betroffene blaue Lastwagen, ein Daimler Actros, stand zwischen Freitag, 3., und Freitag, 10. Januar, auf dem Firmengelände eines Baggerbetriebs in Kirchvers. Später bemerkte man, dass der Motor schon keine hundertprozentige Leistung mehr erreichte, welche sich im Laufe der Zeit immer weiter verschlechterte.

Die Firma brachte das Fahrzeug in die Werkstatt. Dort stellte man dann fest, dass Sand im Tank war. Der entstandene reine Sachschaden am Lastwagen beträgt zwischen 5000 und 7000 Euro.

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen unter der Telefonnummer 06421/406-0.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in MR Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige