Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: HTS

Montag, 21 Januar 2019 13:30

Seniorin nach Geisterfahrt gestoppt

SIEGEN. Auf der HTS kam es am Sonntagnachmittag zu einer kurzen Geisterfahrt einer Seniorin.

Eine 80-jährige Autofahrerin war im Bereich des Wellersbergtunnels auf die Abfahrt Freudenberger Straße aufgefahren. Daraufhin fuhr sie mit ihrem Pkw die Auffahrt hoch bis auf die HTS, wo sie ihren Irrtum erkannte, ihr Fahrzeug wendete und anschließend in Fahrtrichtung Eiserfeld in richtiger Richtung weiterfuhr.

Zufällig kam zu diesem Zeitpunkt ein Polizeibeamter auf der HTS vorbei. Er verfolgte die Seniorin mit seinem Privatfahrzeug bis diese von einer Funkstreifenwagenbesatzung kontrolliert werden konnte. Gegen die 80-Jährige wurde eine Anzeige gefertigt. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei

SIEGEN. Im Rahmen der Geschwindigkeitskontrollen im Siegener Raum wurden am Wochenende mehrere Fahrzeuge mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gemessen.

In Hilchenbach-Vormwald auf der Vormwalder Straße bei einem erlaubten Tempo von 50 km/h wurde am Wochenende bei einer polizeilichen Geschwindigkeitskontrolle ein Motorradfahrer mit einer deutlich überhöhten Geschwindigkeit von 81 km/h gemessen. Hinzukommend wurde in Siegen auf der HTS bei erlaubten 80 km/h ein Autofahrer mit 121 km/h gemessen. Beide ertappten Raser müssen nun mit deutlichen Bußgeldern, je zwei Punkten in Flensburg sowie mehrwöchigen Fahrverboten rechnen.  

Da zu schnelles Fahren nach wie vor die Todesursache Nummer 1 auf unseren Straßen ist, rät die Polizei zu entsprechend vorsichtiger und vorausschauender Fahrweise und gibt zu bedenken, dass bereits 15 km/h mehr oder weniger über Tod oder Leben entscheiden können: Bei einer Aufprallgeschwindigkeit von 65 km/h sterben 8 von 10 angefahrenen Fußgängern. Bei 50 km/h überleben 8 von 10. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei
Donnerstag, 02 August 2018 14:34

Senior bremst Streifenwagen aus

KREUZTAL. Wegen Nötigung im Straßenverkehr ermittelt das Siegener Verkehrskommissariat aktuell gegen einen 73-jährigen Autofahrer aus Siegen.

Der Senior war einer Kreuztaler Streifenwagenbesatzung in der Nacht zu Donnerstag um 00.15 Uhr auf der HTS - der Stadtautobahn - aufgefallen, da er dort unter anderem mit erkennbar überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war.

Als der 73-Jährige daraufhin zwecks Kontrolle über die Ausfahrt Geisweid von der HTS abgeleitet werden sollte, um eine Fahrzeugkontrolle durchzuführen, beschleunigte er trotz des Überholvorgangs des Streifenwagens stark, zog ohne zu blinken knapp vor dem Streifenwagen auf den linken Fahrstreifen und bremste den Dienstwagen dann sofort danach massiv aus, so dass der am Steuer sitzende Polizeikommissar sehr stark bremsen musste, um die drohende Kollision der beiden Fahrzeuge zu verhindern.  

Nach der Kontrolle des 73-Jährigen wurde gegen ihn ein Strafermittlungsverfahren wegen der Nötigung im Straßenverkehr eingeleitet. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei

GEISWEID. Zu einem Verkehrsunfall unter Einfluss von Alkohol kam es am Donnerstagabend auf der HTS in Höhe der Anschlussstelle Geisweid.

Wie die Polizei mitteilte, befuhren zwei Pkw-Fahrer (18 & 29 Jahre) den linken Fahrstreifen der HTS und überholten mehrere Fahrzeuge. Der 29-Jährige fuhr hinter dem 18-Jährigen dicht auf und betätigte die Lichthupe. Nachdem der 18-Jährige den Überholvorgang beendete und auf den rechten Fahrstreifen wechselte, überholte ihn der 29-Jährige.

Nach dem Überholvorgang wechselte der Mann auf die Fahrspur des 18-Jährigen und führte ohne Grund eine Vollbremsung durch. Trotz Vollbremsung konnte der 18-Jährige einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der 29-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Da er, wie sich bei der Unfallaufnahme durch die Polizei herausstellte, unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen "Gefährdung des Straßenverkehrs" eingeleitet.

Publiziert in SI Polizei

KREUZTAL. Am Mittwochmittag kam es gegen 13.45 Uhr an der HTS-Anschlussstelle Kreuztal zu einem Verkehrsunfall, bei dem insgesamt sieben Personen verletzt wurden.

Wie die Polizei mitteilte, beabsichtigte ein 38-jähriger Kleinbusfahrer an der HTS Anschlussstelle Kreuztal von Olpe kommend, nach links Richtung Hilchenbach abzubiegen. Auf regennasser Fahrbahn kam der mit 8 Personen besetzte Kleinbus von seiner Fahrspur ab und prallte gegen einen Ampelmast. Bei dem Unfall wurden sechs Personen leicht und eine Person schwer verletzt. Der Sachschaden beträgt circa 8.000,- Euro.

Publiziert in SI Retter
Sonntag, 16 September 2012 09:08

Unbekannter Täter wirft Bierflasche auf die HTS

SIEGEN. Am Samstagabend um 19.18 Uhr warf ein bislang unbekannter Täter eine Bierflasche von einer, über die HTS verlaufende Fußgängerbrücke auf einen darunter fahrenden Pkw.
Bei der Brücke handelt es sich um die Fußgängerbrücke, die von der Hufeisenbrücke über die Ausfahrt "Freudenberger Straße" und weiter über die HTS bis zur Tiergartenstraße führt.

Wie die Polizei mitteilte, wurde der Pkw am Fahrzeugdach beschädigt, es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Die Fahndung nach dem Täter verlief bislang negativ. Ein Zeuge konnte
angeben, dass ein Mann auf der Fußgängerbrücke mit einer Bierflasche in der Hand eine weit ausholende Geste machte und dann die Flasche offensichtlich absichtlich und gezielt auf den unter ihm durch
fahrenden Pkw warf. Dann sei er in Richtung Tiergartenstraße davon gerannt.

Ein weiterer Zeuge konnte den Täter wie folgt beschreiben:
   - männlich
   - Anfang 40 Jahre
   - kurzes blondes und lichtes Haar
   - Kinnbärtchen (senkrechter schmaler Streifen von der Mitte der Unterlippe bis zum Kinn)
   - Jeans
   - beige Jacke
   - Stofftasche
   - hatte einen nicht sichtbaren Tonträger bei sich, der Musik spielte

Hinweise zu dem Täter nimmt das Verkehrskommissariat in Siegen unter der Telefonnummer: 0271/7099-0 entgegen.

Publiziert in SI Polizei

SIEGEN. Gerade als ein 65-jähriger Mann am Donnerstagabend, gegen 19.45 Uhr, mit seinem Audi die Hüttentalstraße an der Anschlussstelle Freudenberger Straße verlassen wollte, warf ein bisher unbekannter Mann, welcher sich auf der Fußgängerbrücke über der HTS befand, eine Bierflasche auf den Wagen.

Der Unbekannte flüchtete nach dem Flaschenwurf von der Fußgängerbrücke. Mit im Fahrzeug des 65-Jährigen befand sich noch seine ebenfalls 65-jährige Ehefrau. Beide kamen körperlich unverletzt mit dem Schrecken davon, an dem Wagen entstand ein Sachschaden von geschätzten 1.000,- Euro.

Hinweise zu dieser gefährlichen Tat bitte an die Polizei in Siegen unter der Rufnummer: 0271/7099-0

Publiziert in SI Polizei
Sonntag, 29 April 2012 17:59

Fahranfängerin verursachte Verkehrsunfall

SIEGEN. Zwei verletzte Personen und ein umgekippter Pkw-Anhänger, dass ist die Bilanz eines Verkehrsunfall, der sich am Sonntagnachmittag auf der HTS im Ausfahrtsbereich zur Siegerlandhalle ereignete.

Nach Informationen der Polizei befuhr eine 18-jährige Fahranfängerin die Hüttentalstraße in Fahrtrichtung Siegen und überholte dabei einen anderen PKW. Die junge Frau scherte jedoch zu früh wieder nach rechts ein und verursachte dabei einen Zusammenstoß mit dem zuvor Überholten. Der PKW der 18-jährigen geriet ins Schleudern und prallte in die Mittelleitplanke. Beim Ausweichen geriet der Anhänger des Überholten ins Schleudern und kippte um.

Bei dem Unfall wurden die unfallverursachende Fahranfängerin sowie eine weitere beteiligte Person verletzt. Beide mussten mit Rettungswagen in Siegener Krankenhäuser gefahren werden. Der Unfallgesamtschaden beträgt etwa 7.000 Euro.

Publiziert in SI Retter

WEIDENAU. Am Mittwochmorgen gegen 8.45 Uhr nahm eine Streifenwagenbesatzung der Kreispolizeibehörde einen Unfall auf der HTS/B 62 zwischen Dreis Tiefenbach und Weidenau im Bereich der Nordrampe auf. Dazu wurde die Unfallstelle unter anderem mit Blitzleuchten abgesichert.

Im Laufe der Unfallaufnahme fuhr ein bislang unbekannter Autofahrer gegen eine dieser zur Absicherung der Unfallstelle aufgestellten Blitzleuchten und zerstörte diese dadurch. Anschließend entfernte sich der Autofahrer mit seinem schwarzen Zweisitzer-BMW unerlaubt von der Unfallstelle.

Die Polizei bitte um Hinweise, die zur Aufklärung dieser Tat führen können. Die Hinweise nimmt die Polizei in Siegen unter der Rufnummer 0271/7099-0 entgegen.

Publiziert in SI Polizei
Samstag, 04 Februar 2012 10:02

Pkw-Fahrerin kommt auf Reifglätte ins Schleudern

SIEGEN. Glück im Unglück hatte am Samstagmorgen gegen 7.40 Uhr eine Pkw-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der HTS. Nach Angaben der Polizei befuhr die junge Fahrerin aus dem Kreis Altenkirchen die HTS in Fahrtrichtung Kreuztal. Kurz vor dem Ziegenbergtunnel verlor sie bei minus 16 Grad Auentemperatur, aufgrund von plötzlich aufgetretener Reifglätte auf der Fahrbahn die Kontrolle über ihren Pkw und kam ins Schleudern. Hier prallte sie einmal nahezu ungebremst in die Mittelleitplanke und blieb dann wenige Meter weiter entgegen der Fahrtrichtung stehen. Die junge Fahrerin blieb bei dem Unfall unverletzt.

Die Feuerwehr-Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache Siegen sowie des Löschzuges Achenbach mussten Ausrücken um ausgelaufene Betriebsstoffe abzustreuen und um die Straße von Trümmerteilen, die durch den Unfall entstanden sind, zu befreien. Die Polizei sperrte die HTS ab der Anschlussstelle zur Siegerlandhalle für den Verkehr komplett.

Erst nachdem das Fahrzeug durch ein Abschleppunternehmen geborgen und die Straße durch den Winterdienst der Straßenmeisterei abgestreut war, wurde die Fahrbahn wieder freigegeben.


LINK:

Feuerwehr Achenbach

Publiziert in SI Polizei
Seite 1 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige