Von Fußgängerbrücke gestürzt: 17-Jährige stirbt

Montag, 17 Juni 2013 15:40 geschrieben von

HÖXTER. Eine 17-Jährige ist von einer Fußgängerbrücke gestürzt und dabei so schwer verletzt worden, dass sie einen Tag später in einer Klinik starb. Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus.

Zeugen hatten am frühen Samstagmorgen gegen 2.15 Uhr die schwer verletzte 17-Jährige entdeckt. Die junge Frau lag auf der B 64 unterhalb einer Fußgängerbrücke. Die Verletzte wurde mit dem Rettungswagen zunächst in ein Krankenhaus nach Höxter gebracht. Später flog eine Hubschrauberbesatzung sie in das Uniklinikum nach Göttingen. "Dort ist sie am Sonntag an ihren schweren Verletzungen gestorben", sagte am Montag ein Polizeisprecher.

Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden haben sich bei den Ermittlungen bislang nicht ergeben. Die Polizei geht davon aus, dass die 17-Jährige bei einem Unglücksfall von der Fußgängerbrücke stürzte. Am Montag sollte die junge Frau obduziert werden, um die genaue Todesursache zu ermitteln.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige