Lkw-Ladung Schnaps geklaut: Fall geklärt

Sonntag, 17 März 2013 09:42 geschrieben von

HÖXTER/DELBRÜCK. Den Diebstahl einer ganzen Lkw-Ladung Spirituosen hat die Polizei Höxter in guter Zusammenarbeit mit den Paderborner Kollegen aufgeklärt. Bei Durchsuchungen in Höxter und Delbrück, Kreis Paderborn, fanden die Ermittler einen Großteil des Diebesguts wieder auf. Tatverdächtig sind der Lkw-Fahrer und der Spediteur.

Der Höxteraner Lkw-Fahrer hatte am Sonntag, 3. März, den Diebstahl seines Fahrzeugs bei der Polizei gemeldet. Das Gespann wurde später leer in Bad Driburg aufgefunden. Von den entwendeten Spirituosen fehlte zunächst jede Spur.

Die Ermittlungen ergaben den Verdacht, dass die Ware auf dem Weg von Bocholt nach Höxter bereits in Delbrück "gelöscht" wurde. Das zuständige Amtsgericht erließ entsprechende Durchsuchungsbeschlüsse. An diesem Freitag nahmen Kripobeamte die Wohnungen des Fahrers und Spediteurs in Höxter und Delbrück ins Visier.

Weiterhin durchsuchten sie die Firmenräume der Spedition und eines Getränkehändlers in Delbrück. Bei den Durchsuchungen fand die Polizei fast die komplette Spirituosenladung. Der Getränkehändler in Delbrück hatte die Ware untergebracht. Unter Mithilfe des Eigentümers, der Logistikfirma aus Bocholt, wurden die Alkoholika eindeutig zugeordnet.

Der 57-jährige Lkw-Fahrer aus Höxter und der 35-jährige Spediteur aus Delbrück werden sich in einem Strafverfahren wegen Vortäuschens einer Straftat und Diebstahlsdelikten zu verantworten haben.


112-magazin.de hatte über den Fall berichtet:
Komplette Lkw-Ladung Spirituosen gestohlen (04.03.2013)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Sonntag, 17 März 2013 15:54

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige