Alkohol und Drogen: Mehrere Verkehrsunfälle

Samstag, 29 Dezember 2012 08:03 geschrieben von

SIEGEN-WITTGENSTEIN. Nach drei Verkehrsunfällen im Kreisgebiet haben die aufnehmenden Beamten zwischen Freitagnachmittag und Samstagmorgen festgestellt, dass die Verursacher teilweise erheblich unter Einwirkung berauschender Mittel oder von Alkohol standen.

Zunächst verursachte am Freitag gegen 16.20 Uhr ein alkoholisierter 63-jähriger Mann aus Hessen beim Rangieren auf einem Tankstellengelände in Wilnsdorf mit seinem Jeep einen Zusammenstoß mit einem stehenden Auto. Der Schaden beläuft sich auf geschätzte 2500 Euro.

Etwa zwei Stunden später wurden die Beamten der Polizeiwache Wilnsdorf dann zu einer Verkehrsunfallflucht nach Burbach gerufen. Hier wurden durch einen Anwohner Fahrzeugtrümmer, Glassplitter und Holzklötze auf der Hellernstraße gemeldet. Die Ermittlungen vor Ort ergaben, dass offensichtlich ein VW Golf die Hellernstraße in Richtung Freier-Grund-Straße befahren haben muss, dann nach rechts von der Fahrbahn abkam und in der angrenzenden Böschung mit Holz kollidierte. Der Unfallverursacher, der sich zunächst unerlaubt von der Unfallstelle entfernte, wurde schließlich durch die Beamten ermittelt. Es handelt sich dabei um einen 26-jährigen Mann aus Burbach, der zum Unfallzeitpunkt unter Drogeneinfluss stand. Sachschaden hier: 1500 Euro.

Gegen Mitternacht verunfallte ein 23-jähriger Kreuztaler am Ferndorfer Sportplatz, als er deutlich alkoholisiert und mit überhöhter Geschwindigkeit über eine Bordsteinkante hinweg in einen angrenzenden Vorgarten fuhr. Der Audi drehte sich völlig unkontrolliert um die eigene Achse, durchbrach den Gartenzaun und kam schließlich an einem Strommast zum Stillstand. Hierbei entstand ein Schaden von mehr als 15.000 Euro.

Gegen die Unfallverursacher wurden jeweils Strafverfahren eingeleitet. Sie mussten sich einer Blutprobe unterziehen und den Führerschein abgeben.

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige