Rentner spendet und wird von Mädchen bestohlen

Donnerstag, 08 November 2012 12:32 geschrieben von

BIEDENKOPF. Zwei Kinder tricksten am Mittwoch gegen 15 Uhr in der Bachgrundstraße einen 70-jährigen Mann aus und erbeuteten sein Bargeld. Das Opfer ist schlecht zu Fuß und leidet unter schweren gesundheitlichen Problemen.

Zunächst erbettelten sie eine Spende und gaben dabei vor, für Rollstuhlfahrer in einem Kinderheim zu sammeln. Sie zeigten sogar Unterschriftenlisten und erweckten dadurch bei ihrem Opfer den Anschein der Seriosität. Dann ließen sie ihn unterschreiben. Als der Mann nach seiner Spende einkaufen ging, bemerkte er, dass sein übriges Scheingeld fehlte.

Zur Klärung des Vorfalls bittet die Polizei Biedenkopf um Hinweise zu den beiden Mädchen, die einwandfreies Deutsch sprachen. Eines war zwischen 8 und 10, das andere zwischen 10 und 15 Jahre alt. Sie waren 1,40 und 1,50 Meter groß und hatten einmal blonde und einmal dunkle, jeweils schulterlange Haare. Die Kinder gingen nach der Begegnung mit dem Senior in Richtung Bahnhof.

Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige