Diese Seite drucken

Vor Haustür ins Knie geschossen

Sonntag, 19 August 2012 20:00 geschrieben von

KASSEL. Ein 36 Jahre alter Mann ist von einem Unbekannten ins Knie geschossen worden. Die Tat gibt der Polizei Rätsel auf, Angaben über die Hintergründe konnten die Ermittler bislang nicht machen.

Der Mann hatte am frühen Sonntagmorgen gegen 1.45 Uhr gerade die Haustür eines Mehrfamilienhauses in Oberzwehren aufgeschlossen, als er einen lauten Knall hörte. Kurz danach spürte er einen Schmerz im rechten Bein. Wie sich später herausstellte, hatte der 36-Jährige einen Steckschuss unterhalb des Knies erlitten. Der Mann wurde laut Polizei mittlerweile operiert. Es besteht keine Lebensgefahr. Die Kripo sucht nun nach einer Person, die in Tatortnähe gesehen wurde. Dieser Mann ist etwa 1,60 bis 1,80 Meter groß und von schmächtiger Statur. Er trug helle, langärmlige Oberbekleidung, eine dunkle, vermutlich blaue Hose.

Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Nordhessen in Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen, die Staatsanwaltschaft in Kassel ist eingeschaltet. Ein Verfahren wegen Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes und gefährlicher Körperverletzung mit Schusswaffe wurde eingeleitet. Zu Hintergründen der Tat kann die Polizei keine Angaben machen. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen, die Angaben zur Tat oder dem Täter machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0561/9100 bei der Polizei zu melden.

Ähnliche Artikel