14-Jähriger will mit geklautem Auto Freundin imponieren

Sonntag, 22 April 2012 10:30 geschrieben von

KASSEL. Weil er sehr langsam durch Kassel fuhr und die Beleuchtung nicht eingeschaltet hatte, ist am frühen Sonntagmorgen gegen 2.30 Uhr ein Autofahrer am Friedrichsplatz kontrolliert worden. Die Beamten staunten nicht schlecht, als sie den augenscheinlich sehr jungen Fahrer sahen und gleich auf den leichten Atemalkoholgeruch aufmerksam wurden.

Auf Befragen gab er zunächst an, den Führerschein "gerade nicht dabei" zu haben. Einen Fahrzeugschein konnte er ebenfalls nicht vorweisen. Seine Personalien gab der Fahrer korrekt an, "nur beim Geburtsdatum schummelte er etwas", sagte Polizeisprecher Helmut Gantner am Vormittag. Nachdem ein durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 0,85 Promille ergab, musste der Teenager auf der Dienststelle eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Dort gab der Siebtklässler nach erneuter Belehrung schließlich sein richtiges Geburtsdatum an und erklärte gleichzeitig, dass er den Wagen gestohlen habe. Die Schlüssel zum Fahrzeug hatte er einem Mann, den er zufällig an der Unteren Königsstraße nach Zigaretten fragte, gestohlen. Mit dem geklauten Auto wollte er einer Freundin imponieren.

Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der junge Mann aus Vellmar seiner mit der Erziehung sichtlich überforderten Mutter übergeben. Es dauerte auch nicht lange, bis er wieder stiften ging, erneut von der Streife aufgegriffen und wieder nach Hause gebracht wurde.

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige