Exhibitionist im Tannenwäldchen festgenommen

Mittwoch, 30 Mai 2018 15:28 geschrieben von

KASSEL. Am Dienstagmorgen nahmen Beamte des Polizeireviers Mitte einen 31-jährigen Wohnsitzlosen fest, der im Verdacht steht, sich einer Frau unsittlich gezeigt zu haben.

Am Montagmittag, gegen 11.30 Uhr, soll sich der Täter einer Frau, die mit ihren Hunden im Tannenwäldchen unterwegs war, unsittlich gezeigt haben. Die Frau war am Morgen, gegen kurz nach 10 Uhr, erneut im Tannenwäldchen und erkannte den Mann wieder. Sie alarmierte die Polizei, umgehend wurde eine Streife des Polizeireviers Mitte entsandt, die den italienischen Staatsangehörigen, der auf einer Parkbank saß, festnahm.  

Die Ermittler des Kommissariats 12 prüfen derzeit, ob der Tatverdächtige auch für zurückliegende, ungeklärte Fälle, in Frage kommt.  Über den letzten Fall berichtete die Polizei in der veröffentlichten Pressemeldung vom Freitag, den 25.05.2018 um 11:57 Uhr: "Kassel-West: Exhibitionist zeigt sich unsittlich im Tannenwäldchen: Polizei hofft auf Hinweise". 

Der Tatverdächtige befindet sich momentan im Gewahrsam der Polizei. Seine Vernehmung erfolgte direkt am selben Tag, die Entscheidung über eine mögliche richterliche Vorführung des 31-Jährigen steht zur Zeit hingegen noch aus. (ots/r)

- Anzeige -


Letzte Änderung am Mittwoch, 30 Mai 2018 17:09

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige