27-Jährige lebensgefährlich verletzt: Verdächtiger gefasst

Mittwoch, 26 Juli 2017 17:43 geschrieben von

KASSEL. Gut zwei Wochen nach einem nächtlichen Überfall, bei dem eine 27-Jährige lebensgefährlich verletzt wurde, hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 36 Jahre alte mutmaßliche Täter räumte ein, das Opfer mit einem Messer verletzt zu haben.

Der von der Polizei als versuchtes Tötungsdelikt eingestufte Fall hatte sich am frühen Montagmorgen, 10. Juli, gegen 1.30 Uhr in der Frankenberger Straße in Kassel-Rothenditmold zugetragen. Das 27-jährige Opfer war nach der Tat mit lebensgefährlichen Stichverletzungen in ein Kasseler Krankenhaus eingeliefert worden.

In intensiven Ermittlungen kamen die Beamten einer Sonderkommission der Kasseler Kripo nun einem 36 Jahre alten Mann aus Kassel auf die Spur und nahmen ihn fest. "Der Tatverdächtige räumte die Tat gegenüber den Ermittlern bereits ein", wie Kripo und Staatsanwaltschaft am Mittwoch gemeinsam erklärten. Er gab bei seiner Vernehmung an, dass er es auf die Handtasche der jungen Frau abgesehen hatte. Im weiteren Verlauf habe er schließlich ein Messer eingesetzt und das Opfer damit verletzt.

Der 36-Jährige sollte noch am Mittwoch auf Antrag der Kasseler Staatsanwaltschaft einem Haftrichter am Amtsgericht Kassel vorgeführt werden, der über den weiteren Verbleib entscheidet. Über das Ergebnis der haftrichterlichen Vorführung war zunächst nichts bekannt. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Mittwoch, 26 Juli 2017 18:00

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige