Betrunken Unfall gebaut, geflüchtet: Polizei kassiert "Karte"

Freitag, 24 März 2017 12:32 geschrieben von

BREDELAR. Betrunken ist ein 30 Jahre alter Mann mit seinem Auto gegen ein Brückengeländer geprallt. Mit seinem beschädigten Auto fuhr er von der Unfallstelle weg, stellte den Wagen dann ab und entfernte sich zu Fuß. Die Polizei kassierte den Führerschein ein und ordnete eine Blutentnahme an.

Der Unfall passierte am Donnerstag gegen 17.15 Uhr an der Brücke über die Hoppecke in der Straße Am Bellerstein Bredelar. Dort prallte ein 30-jährige Autofahrer gegen das Brückengeländer. Obwohl der Wagen durch den Unfall eigentlich nicht mehr fahrbereit war, setzte der Mann etwa 50 Meter zurück und stellte das Fahrzeug ab. Von dieser Stelle aus machte sich der 30-Jährige zu Fuß aus dem Staub.

Ein Zeuge meldete den Unfall der Polizei. Eine Streifenwagenbesatzung fand das Auto und einen Bekannten des Fahrers. Der Bekannte erklärte, dass der Fahrer eine Abschleppmöglichkeit organisiere und deshalb den Unfallort verlassen habe. Wenige Minuten später kehrte der Fahrer auch tatsächlich zum Fahrzeug zurück.

Die Beamten rochen bei dem Mann eine "Alkoholfahne". Ein Alkoholtest verlief positiv, so dass dem Mann eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt. Gegen den 30-Jährigen ergingen Strafanzeigen wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und Unfallflucht. Bei dem Unfall war ein Sachschaden von 6000 Euro entstanden. (ots/pfa)  


Im Volkmarser Ortsteil Külte rammte kürzlich ein Fahrer auch ein solches Geländer - allerdings ohne Alkoholeinfluss und Flucht:
Frontal gegen Brückengeländer - Metall verfehlt Fahrer knapp (13.03.2017, mit Fotos)

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Freitag, 24 März 2017 13:25

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige