Kreis Kassel: Wenige Unfälle - Schulbus rutscht von Straße

Freitag, 13 Januar 2017 12:01 geschrieben von

KASSEL. Das Sturmtief "Egon", das eine Menge Schnee auch nach Nordhessen brachte, hat in Stadt und Landkreis Kassel für wenige Unfälle gesorgt. Dabei blieb es bei Blechschäden. Ein Schulbus rutschte am Freitagmorgen bei Grebenstein von der Straße, alle Insassen kamen aber mit dem Schrecken davon.

"Schwere Unfälle oder andere herausragende polizeiliche Ereignisse blieben bislang aus", sagte am Freitagmorgen Polizeisprecher Torsten Werner. Neben einigen Glätteunfällen gingen bei der Polizei Meldungen zum Beispiel über umgewehte Baustellenabsicherungen ein.

Besonders erwähnenswert ist bislang ein Unfall mit einem Schulbus am Freitagmorgen im Landkreis Kassel. Auf der Landesstraße 3233 rutschte gegen 8.30 Uhr zwischen Grebenstein und Westuffeln ein Linienbus in einer schneeglatten Linkskurve von der Fahrbahn und landete im angrenzenden Straßengraben. Alle 45 Schulkinder und auch der Fahrer blieben dabei unverletzt. Der Bus konnte seine Fahrt nicht alleine fortsetzten, er musste zunächst geborgen werden. Die Kinder wurden teilweise von ihren Eltern, die übrigen mit einem Ersatzbus von der Unfallstelle weiterbefördert.

Am Vormittag kam vor allem der Lkw-Verkehr auf einigen Straßen im Kreis Kassel zum Erliegen. So standen auf der eisglatten B 450 zwischen Wolfhagen und Bad Arolsen in Höhe Gasterfeld mehrere Lastwagen, weil die Fahrer vorsorglich gestoppt hatten oder eine Weiterfahrt nicht möglich war. Zu Unfällen kam es dort aber nach ersten Erkenntnissen nicht. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Freitag, 13 Januar 2017 12:36

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige