Witwe (92) mit Schweinepfote auf Grab erschreckt

Donnerstag, 24 November 2016 11:29 geschrieben von

KNÜLLWALD. Das ist definitiv nicht witzig für die Betroffene: Auf dem Grab ihres Mannes hat eine 92-Jährige eine eingegrabene Schweinepfote entdeckt. Die Hintergründe der makabren Tat sind völlig unklar.

Nach dem Vorfall in Knüllwald-Appenfeld ermittelt die Polizei wegen Störung der Totenruhe. Als Tatzeit kommt die Spanne zwischen vergangenem Donnerstag, 17. November, bis zu diesem Dienstag in Frage. Eine 92-jährige Knüllwalderin fand bei einem Friedhofsbesuch die halb eingegrabene Schweinepfote im Grab ihres verstorbenen Ehemannes.

"Wer die Schweinepfote dort vergraben hat, ist nicht bekannt", sagte am Donnerstag ein Polizeisprecher. Hinweise auf den oder die Täter erbittet die Polizei in Homberg unter der Rufnummer 05681/7740. (ots/pfa)  

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Donnerstag, 24 November 2016 19:10

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige