Kurios: Unfall unter "Strom" führt zu Stromausfall

Dienstag, 13 September 2016 16:47 geschrieben von

ZÜSCHEN. Ein Verkehrsunfall unter "Strom" hat dazu geführt, dass im Winterberger Stadtteil Züschen der Strom ausfiel: Eine alkoholisierte Autofahrerin rammte nämlich zwei Verteilerkästen, wodurch Elektrizität und Kabelfernsehen unterbrochen wurden.

Der Unfall passierte am späten Montagabend gegen 23.50 Uhr: Eine 45 Jahre alte Frau befuhr laut Polizei die Straße An der Ebenau am westlichen Ortsrand von Züschen. An der Einmündung zur Straße Am Roten Kreuz kam die Autofahrerin nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto rutschte gegen einen Maschendrahtzaun und zerstörte zwei Verteilerkästen. Hierdurch kam es zu einem Stromausfall im Umfeld der Unfallstelle. Auch im TV-Kabelnetz kam es zu Störungen. Die jeweiligen Netzbetreiber wurden informiert.

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei eine Alkoholfahne bei der Fahrerin fest. Ein Atemalkoholtest zeigte einen positiven Wert an. Daraufhin ordnete die Polizei eine Blutentnahme an, die ein Arzt im Krankenhaus durchführte. Der Führerschein wurde sichergestellt, ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Das nicht mehr fahrbereite Auto musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 8500 Euro. (ots/pfa) 

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Dienstag, 13 September 2016 17:07

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige