Zum Fahren zu müde: Autofahrer kracht gegen Reisebus

Donnerstag, 25 August 2016 16:50 geschrieben von

WINTERBERG. Ein übermüdeter Autofahrer hat am helllichten Tag die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, ist auf die Gegenspur geraten und mit einem Reisebus kollidiert. Dabei wurde der 22-Jährige schwer verletzt.

Der junge Autofahrer aus Witten bei Bochum befuhr am Mittwochnachmittag gegen 15.45 Uhr die Bundesstraße 236 in Fahrtrichtung Winterberg. In der Einmündung zur Straße Am Brüderberg kurz hinter dem Ortsausgang von Züschenm geriet der Mann vermutlich aufgrund von Müdigkeit in den Gegenverkehr.

Hier kam es zu einem seitlichen Zusammenstoß mit einem niederländischen Reisebus, der die Straße mit 22 Fahrgästen in Richtung Züschen befuhr. Beim Versuch den Zusammenstoß zu verhindern, streifte der Bus die rechte Leitplanke. Im Bus wurden glücklicherweise keine Menschen verletzt. Der 22-jährige Autofahrer erlitt jedoch schwer Verletzungen und wurde nach notärztlicher Erstversorgung ins Krankenhaus eingeliefert.

Nach der Kollision waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 20.000 Euro. Der Führerschein des Autofahrers stellte die Polizei sicher. (ots/pfa) 

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Donnerstag, 25 August 2016 17:30

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige