Straßenraub in Kassel - rechte Augenbraue fehlt

Sonntag, 31 Juli 2016 09:49 geschrieben von Redaktion 112-magazin

KASSEL.  Opfer eines Raubüberfalls wurde ein 47-jähriger Mann  aus Kassel in der vergangenen Nacht zum heutigen Sonntag. Der Mann war gegen 0.15 Uhr im Kasseler Ortsteil Mitte in der Gräfe-Straße auf dem Heimweg als er plötzlich drei Männer bemerkte die auf ihn zukamen. Im Bereich Emilienstraße/Gräfestraße umringten die drei Männer den 47-Jährigen.

Der Haupttäter zog ein Messer und forderte den Mann zur Herausgabe des mitgeführten Bargeldes auf. Dieser Aufforderung kam der Geschädigte umgehend nach. Nach dem Überfall entfernten sich die drei Täter in Richtung Innenstadt. DieTäter werden vom Geschädigten wie folgt beschrieben: 1 Täter: (Messermann ) Ca. 183 cm groß, dunkle Hautfarbe evt. ein "Mischling", breites Kreuz, kräftige arme und  schwarze Haare die seitlich abrasiert waren - oben etwas länger. Ein Teil der rechten Augenbraue fehlte, bekleidet war der Täter mit einem weißen T-Shirt, blauer Jeans und Trunschuhen. Der Mann bedrohte das Opfer mit einem sogenannten Bowiemesser.

2. Täter: Männlich, ca. 183 cm groß, blonde Haare, Jogginghose von Adidas in schwarz mit weißer Schrift. Der dritte Mann konnte nicht beschrieben werden, da er während des Überfalls hinter dem Opfer stand. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Kassel unter der Rufnummer 0561/9100 entgegen. (ots/r)

Anzeige:



 

Letzte Änderung am Sonntag, 31 Juli 2016 10:00

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige