Mit Polenböller Briefkasten in die Luft gejagt

Donnerstag, 28 Juli 2016 12:07 geschrieben von

WINTERBERG. Vermutlich mit einem sogenannten Polenböller hat ein Unbekannter einen privaten Briefkasten in Siedlinghausen in die Luft gejagt. Hintergründe der Tat sind nicht bekannt, die Polizei sucht nach möglichen Zeugen.

Wie Polizeisprecher Holger Glaremin am Donnerstag mitteilte, war es am frühen Mittwochmorgen gegen 1 Uhr in der Allenbergstraße am südlichen Ortsrand von Winterberg-Siedlinghausen zu der Detonation gekommen. Der zerstörte Briefkasten befindet sich unterhalb eines Hauses, direkt am Gehweg der Allenbergstraße. Angaben über die Schadenshöhe machte der Sprecher nicht.

Die Polizei in Winterberg glaubt, dass möglicherweise ein sogenannter Polenböller verwendet wurde. Derartige Silvesterkracher sind beispielsweise in Polen erhältlich und enthalten andere Substanzen als hierzulande zum Jahreswechsel verkaufte Böller. Wegen der höheren Sprengkraft und der damit verbundenen Gefahren sind diese Kracher in Deutschland nicht zugelassen.

Wem in der Nacht zu Mittwoch verdächtige Personen in der Allenbergstraße aufgefallen sind, den bittet die Polizei um entsprechende Hinweise. Die Wache in Winterberg ist unter der Rufnummer 02981/90200 zu erreichen. (ots/pfa)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 28 Juli 2016 12:40

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige