Kassel: Schon wieder Hakenkreuze aufgesprüht

Mittwoch, 27 April 2016 19:20 geschrieben von

KASSEL. Knapp eine Woche nach dem letzten Fall dieser Art sind erneut Hakenkreuze in Kassel von unbekannten Tätern an verschiedenen Stellen aufgesprüht worden. Offenbar gibt es einen Zusammenhang, denn Farbe und Ausgestaltung sind nahezu identisch.

Die ersten Hakenkreuze waren ausgerechnet am 20. April in der Unterführung und dem Treppenaufgang an der Haltestelle Kirchditmold bemerkt worden. So verwandte der Täter im neuen Fall für das nationalsozialistische Symbol an der Ernst-Leinius-Schule und am Bahnhof Harleshausen dieselben Farben. Ein gelbes, etwa ein Quadratmeter großes Hakenkreuz mit weißer Umrandung prangte auf der Außenverglasung des Gebäudes B der Schule. Das Hakenkreuz war in der Folgenacht zu den Schmierereien an der Unterführung auf der Scheibe aufgebracht worden. Vermutlich in derselben Nacht hinterließ er auf Schaukästen, am Gleis und am Treppenaufgang des Bahnhof Harleshausen gelbe Hakenkreuze in verschiedenen Größen.

Der aktuellste Fall entlang der Wolfhager Straße wurde an diesem Montagabend bekannt. Der Pfarrer der evangelischen Kirche Rothenditmold meldete sich zu dieser Zeit bei der Kasseler Polizei und berichtete von zwei Hakenkreuzen an der Außenfassade der Kirche. Auf der zur Maybachstraße gerichteten Wand aus Muschelkalk prangten ein 25 mal 25 Zentimeter großes Hakenkreuz in schwarzer Farbe und ein doppelt so großes Hakenkreuz in gelber Farbe. In diesem Fall ist nicht eindeutig klar, wann die Farbsprühereien an der Kirchenrückseite aufgebracht wurden. Mitte letzter Woche war die Kirche nach Angaben des Pfarrers noch nicht beschmiert. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Die Beamten des zuständigen Kasseler Kommissariats ZK 10 haben die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel unter der Rufnummer 0561/9100 zu melden.


Über den vorangegangenen Fall berichtete 112-magazin.de ebenfalls:
Kassel: Wände und Fahrstuhl mit Hakenkreuzen "verziert" (21.04.2016)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Mittwoch, 27 April 2016 21:59

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige