Bombendrohung: Flughafen Paderborn-Lippstadt evakuiert

Freitag, 04 März 2016 19:54 geschrieben von

BÜREN. Nach einer anonymen Bombendrohung am Flughafen Paderborn-Lippstadt ist der gesamte öffentlich zugängliche Teil des Airports am Freitagnachmittag evakuiert worden. Erst nach gut drei Stunden gab die Polizei Entwarnung.

Der Anruf einer unbekannten Frau ging gegen 15 Uhr ein. Von der sofort eingeleiteten Evakuierung waren die etwa 180 Passagiere eines bevorstehenden Fluges nach Mallorca betroffen. Die Fluggäste wurden im Airport-Hotel betreut.

Nachdem das Gebäude von Polizeibeamten und Sprengstoffhunden durchsucht und kein verdächtiger Gegenstand gefunden worden war, gab die Polizei gegen 18 Uhr Entwarnung. Der normale Betrieb wurde wieder aufgenommen und der Flug nach Mallorca konnte mit etwa zwei Stunden Verspätung starten.

Gegen die anonyme Anruferin hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Freitag, 04 März 2016 20:29

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige