Ertappte Einbrecher flüchten und hängen Zeugen ab

Montag, 21 September 2015 12:20 geschrieben von

WARBURG. Zwei Einbrecher sind am Montagmorgen von einer Zeugin auf frischer Tat ertappt worden. Die Täter flüchteten zu Fuß, Zeugen nahmen die Verfolgung auf - vergeblich.

Die Zeugin hörte gegen 9.30 Uhr in der Straße Am Krüsenberg in Warburg verdächtige Stimmen und Geräusche, die aus Richtung eines Wohnhauses kamen. Als die Täter die Frau bemerkten, flüchteten sie zu Fuß über eine angrenzende Pferdekoppel in Richtung Elisabethstraße und Dorfplatz. Kurzzeitig wurden sie von Zeugen verfolgt, die die Täter aber nicht einholen konnten. Es soll sich um zwei Männer im Alter von etwa 20 bis 30 Jahren gehandelt haben, die beide komplett schwarz gekleidet waren.

Einer der Täter soll etwa 1,75 Meter groß gewesen sein, eine Glatze haben und eine Lederjacke mit Strickbündchen getragen haben. Der zweite war etwa 1,65 Meter groß und hatte kurze Haare. Beide trugen weite Hosen. Auch der sofort verständigten Polizei gelang es nicht, die Täter aufzuspüren.

Bei ihrem Versuch, gewaltsam in das Wohnhaus einzudringen, hatten die Einbrecher einen Schaden von etwa 500 Euro angerichtet. Die Polizei bittet um Hinweise zu Beobachtungen, die etwas mit dem versuchten Einbruch zu tun haben könnten, an die Dienststelle in Warburg. Die Beamten dort sind zu erreichen unter der Rufnummer 05641/78800.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Montag, 21 September 2015 12:37

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige