Kassel: Fahrräder für 8700 Euro aus Unterstand gestohlen

Dienstag, 16 Juni 2015 11:57 geschrieben von

KASSEL. Fahrräder im Gesamtwert von 8700 Euro haben bislang Unbekannte aus dem verschlossenen Unterstand eines Fahrradhändlers am Wilhelmshöher Bahnhof gestohlen. Der Abtransport der fünf Räder könnte Zeugen aufgefallen sein, hofft die zuständige Bundespolizei.

Als Tatzeitraum kommt die Spanne zwischen Sonntagabend, 21.15. Uhr, und Montagmorgen, 8.15 Uhr, in Frage. Die Fahrräder waren in dem verschlossenen Unterstand auf dem ebenfalls verschlossenen Innenhof des Händlers deponiert. Der Tatzeitraum kann zwischen Sonntag 21.15 Uhr und Montag 08.15 Uhr eingegrenzt werden. Der Händler entdeckte den Einbruch und den Diebstahl am Montagmorgen und verständigte die Bundespolizei.

Um an die Fahrräder zu gelangen, brachen die Diebe das Schloss der Eingangstür zum Innenhof auf und schnitten das Stahlgitter des Fahrradunterstandes vermutlich mit einem Bolzenschneider auf.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugenhinweise sind unter der Telefonnummer 0561/81616-0 erbeten.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Dienstag, 16 Juni 2015 12:53

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige