Mitten in der Stadt: 29-Jähriger wird Opfer von Trickdieben

Montag, 15 Juni 2015 14:39 geschrieben von

KASSEL. Mitten in der Kasseler Innenstadt ist ein 29 Jahre alter Mann Opfer von dreisten Trickdieben geworden. Dem Mann wurden am frühen Samstagmorgen unter anderem die Geldbörse, Scheckkarten, Krankenkassenkarte, Führerschein und 30 Euro Bargeld gestohlen, teilt die Polizei in Kassel mit.

Nach Angaben der Beamten befand sich der Mann aus Kassel am Samstag gegen 3.45 Uhr am Ständeplatz in Kassel - dort wurde er von zwei Männern um eine Zigarette gebeten. Anschließend verwickelten ihn die beiden Männer in ein Gespräch - vertrauensvoll legten sie dabei die Hand auf seine Schulter und nahmen Körperkontakt auf. Schon kurz drauf eilten die Täter schnellen Schrittes in Richtung Hauptbahnhof. Den Verlust seiner Geldbörse bemerkte der junge Mann erst einige Zeit später. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu diesem Fall geben können, sich beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel unter der Telefonnummer 0561/9100 zu melden.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang: "Lassen Sie keine unbekannten Personen an Ihre Geldbörse oder Handtasche. Achten Sie auch darauf, dass unbekannte Personen nicht zu nah an Sie herankommen oder ungewollten Körperkontakt suchen können." Dabei machen die Beamten darauf aufmerkam, dass Trickdiebe meist versuchen, mit harmlosen Gesten Körperkontakt zu ihrem Opfer herzustellen, um dann an die Geldbörse zu gelangen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Montag, 15 Juni 2015 17:36

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige