Totes Baby gefunden: Mutter offenbart sich der Polizei

Freitag, 24 April 2015 12:03 geschrieben von

DELBRÜCK. Die Mutter des toten Neugeborenen, das am vergangenen Samstag in der Nähe einer Turnhalle in Delbrück gefunden wurde, hat sich der Polizei offenbart. Die Ermittler gehen nunmehr nicht mehr von einem Tötungsdelikt aus.

Im Rahmen der polizeilichen Recherchen war die junge Frau bereits zu Beginn der Woche in den Fokus der Ermittler geraten. In einer ersten Befragung der Polizei hatte sie abgestritten, etwas mit dem toten Baby zu tun zu haben.

"Nach der Geburt nicht gelebt"
Am Donnerstagmorgen suchte sie dann aus eigenem Antrieb die Polizei auf, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag gemeinsam berichteten. Die Frau erklärte, die gesuchte Mutter zu sein, und gab an, dass der Säugling nach der Geburt nicht gelebt und sie diesen kurz danach am späteren Fundort abgelegt habe.

Die umfangreichen Angaben der Frau decken sich mit den aufgefundenen Spuren und den übrigen derzeitigen Ermittlungsergebnissen. Auf der Grundlage dieses Ermittlungsergebnisses ist aktuell nicht mehr von einem Tötungsdelikt auszugehen. Die Polizei sorgt dafür, dass die junge Mutter medizinisch und psychologisch betreut wird.

Zum Schutz der Identität der Mutter machten die Behörden keine weiteren Angaben zum Motiv und den näheren Umständen der Geburt und der Ablage des Kindes.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Freitag, 24 April 2015 12:06

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige