Defekt löst Schwelbrand aus: Ein Hausbewohner verletzt

Mittwoch, 01 April 2015 23:48 geschrieben von

WARBURG. Ein Mann hat bei einem Schwelbrand in einem Wohnhaus an der Desenbergstraße in Daseburg leichte Verletzungen erlitten. Er kam ins Krankenhaus. Laut Polizei ist ein technischer Defekt vermutlich die Ursache für den Brand.

Das Feuer wurde gegen 12.30 Uhr am Mittwochmittag als Dachstuhlbrand gemeldet. Daher wurden die Löschgruppen Daseburg und Dössel sowie die Löschzüge Warburg und Scherfede alarmiert, die insgesamt 25 Einsatzkräfte rückten mit zehn Fahrzeugen aus, darunter die Drehleiter. Der Rettungsdienst eilte mit zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug zur Einsatzstelle aus.

Beim Eintreffen der Feuerwehr warteten zwei Personen vor dem Haus auf die Feuerwehr, weitere Menschen befanden sich offenbar nicht im Haus. Rauch drang durch Fenster und andere Öffnungen ins Freie. Nachdem sichergestellt war, dass sich keine weitere Person mehr im Gebäude befindet, gingen vier Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung und zur Belüftung vor. Die Person, die den Brand entdeckt und gemeldet hatte, wurde mit leichten Verletzungen zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus transportiert.

Für die Löscharbeiten blieb die Desenbergstraße für etwa zwei Stunden komplett gesperrt. Der Schwelbrand war nach ersten Ermittlungen durch einen technischen Defekt entstanden. Nähere Angaben machte die Polizei am Mittwoch zunächst nicht. Auch zur genauen Schadenshöhe äußerte sich der Polizeisprecher nicht. "Es entstand leichter Gebäudeschaden", hieß es.


Link:
Feuerwehr Warburg

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Mittwoch, 01 April 2015 23:57

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige