Olsberg: Kripo überführt erfolglose Automatenknacker

Donnerstag, 05 März 2015 06:31 geschrieben von

OLSBERG. Drei Jugendliche aus Olsberg haben diverse Straftaten gestanden, die sie im Januar und Februar in Olsberg und Bigge begingen. Durch intensive Ermittlungen war die Kripo Winterberg den Teenagern auf die Spur gekommen.

In der Nacht vom 31. Januar auf den 1. Februar war es zu einem Einbruch in eine Imbissbude an der Bahnhofstraße gekommen. Dort wurden Getränke und Süßigkeiten erbeutet. Einen Tag später gab es ebenfalls an der Bahnhofstraße einen versuchten Automatenaufbruch - der Zigarettenautomat ließ sich jedoch auch gewaltsam nicht öffnen.

Intensive Ermittlungen der Kripo Winterberg führten auf die Spur dreier Jugendlicher aus Olsberg. Die jungen Männer im Alter von 15 und 16 Jahren waren in ihren Vernehmungen auch geständig. Sie berichteten den Ermittlern, den Einbruch in die Imbissbude begangen zu haben. Auch für den versuchten Aufbruch des Zigarettenautomaten am nächsten Tag übernahmen sie die Verantwortung. Als sie daran scheiterten, zogen die Jugendlichen zu Fuß durch Bigge und Olsberg und hinterließ auf ihrem Weg eine Spur von beschädigten Briefkästen. Die Teenager hofften auf Bargeld in den Briefen. Aber auch hier gingen sie leer aus. Die Postsendungen, die sie in den Briefkästen fanden, schmissen sie später weg.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Donnerstag, 05 März 2015 06:36

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige