Verfolgungsjagd in Kassel: Polizei nimmt 34-Jährigen fest

Dienstag, 17 Februar 2015 14:57 geschrieben von

KASSEL. Nach einer Verfolgungsjagd durch die Kasseler Innenstadt hat die Polizei am Dienstagmorgen einen 34 Jahre alten Mann festgenommen. Er steht im Verdacht, den Wagen seiner Bekannten im Landkreis Fulda gestohlen zu haben. Damit aber nicht genug: Der 34-Jährige saß auch noch unter Alkohol- und Drogeneinfluss am Steuer, fuhr grob verkehrswidrig und rücksichtslos und missachtete auch rote Ampeln.

Er wird sich nun wegen mehrerer Delikte verantworten müssen: Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren unter Alkohol- und Drogeneinfluss und Autodiebstahl. An der Verfolgungsjagd durch Kassel waren mehrere Funkstreifen beteiligt, berichtete die Polizei. Die Verfolgung endete mit der Festnahme um 8.30 Uhr im Blücherviertel.

Nach Angaben der Polizei meldete die Bekannte des 34-Jährigen den Diebstahl ihrer Handtasche mit den Autoschlüsseln und auch ihres Autos gegen 6 Uhr bei den Beamten in Fulda. Da der 34-Jährige Kontakte nach Kassel hat, informierten die Fuldaer Kollegen die Kasseler Polizei.

Eine Polizeistreife des Kasseler Innenstadtreviers traf bei der Fahndung gegen 8.30 Uhr im Steinweg tatsächlich auf das gesuchte Fahrzeug. Der Fahrer gab Gas, überfuhr eine rote Ampel und raste in Richtung Altmarkt davon. Dann ging es bei der Flucht weiter über Hanseatenweg bis auf die Weserstraße und letztlich wieder in Richtung Altmarkt.

Auto in Sackgasse - weitere Flucht zu Fuß
Bei der Flucht überfuhr der Mann erneut bei Rot die Altmarktkreuzung und bog in Richtung Fuldabrücke ab. Dahinter steuerte er den Wagen nach einer dritten Rotlichtfahrt ins Blücherviertel. Nach Durchfahren von Blücher- und Arndstraße endete die Fahrt am Fuldaufer in einer Sackgasse - der Fahrer flüchtete allerdings zu Fuß weiter. Nach wenigen hundert Metern gelang den Beamten des Polizeireviers Ost dann die Festnahme des Flüchtenden.

Die Beamten brachten den 34-Jährigen, der in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen Drogen-, Eigentums- und Gewaltdelikten in Erscheinung getreten war, aufs Polizeirevier. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,7 Promille. Den Verdacht der Beamten, dass er auch Drogen konsumiert hatte, bestätigte der 34-Jährige selbst. Er gab den Konsum von Kokain zu. Daraufhin wurde auch eine ärztliche Blutentnahme angeordnet, die soll den genauen Alkohol- und Drogenwert feststellen.


In Kassel gab es in den vergangenen Wochen mehrere Verfolgungsfahrten:
Verfolgungsjagd durch Kassel endet für 31-Jährigen im Knast (11.01.2015)
Mann folgt "innerer Stimme": Autos angefahren und geflüchtet (02.01.2015)
Alkohol: Über rote Ampeln und links durch den Kreisel (14.11.2014)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Dienstag, 17 Februar 2015 19:26

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige