Marburg: Seniorin fällt nicht auf Trickdiebe rein

Dienstag, 14 Oktober 2014 12:16 geschrieben von

MARBRUG. Drei Trickdiebinnen trieben in der Friedrich-Ebert-Straße ihr Unwesen. Sie versuchten, eine 76-Jährige Seniorin übers Ohr zu hauen, die aber Verdacht schöpfte und laut um Hilfe schrie. Durch Veröffentlichung der Täterbeschreibungen erhofft sich die Polizei nun neue Hinweise.

Als die Seniorin am Montag zwischen 13 und 14 Uhr von ihrem Einkauf zurückkehrten, warteten die drei Täterinnen vor dem Mehrfamilienhaus. Sie fragten nach der Frau, die in der Wohnung über der 76-Jährigen lebt und gingen wie selbstverständlich mit ins Haus. In der Wohnung versuchten sie, die Frau mit verschiedenen Tricks hinters Licht zu führen, damit ihre Mittäterin unauffällig in die Räume gelangen kann. Hier schöpfte die Frau dann aber Verdacht und schrie laut. Damit trieb sie die mutmaßlichen Diebinnen in die Flucht und bemerkte auch die dritte Frau beim Verlassen der Wohnung.

Die erste Frau wird auf etwa 30 Jahre alt geschätzt. Sie ist circa 1,65 Meter groß und von kräftiger Statur. Außerdem hat sie schwarze Haare und einen dunklen Teint. Sie trug eine braune Jacke und eine bunt geblümte Leggins. Diese soll auch die Wortführerin gewesen sein. Sie sprach akzentfreies Deutsch.

Die zweite Frau wird auf etwa 60 bis 70 Jahre alt geschätzt. Sie hat eine kräftige Figur und dunkle Haare mit grauen in weißen Ansätzen. Außerdem trug sie eine weiße Jacke.

Zur dritten Frau liegt keine Beschreibung vor. Hinweise zu den Trickbetrügerinnen erbittet die Polizei in Marburg unter der Telefonnummer 06421/406-0.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Dienstag, 14 Oktober 2014 13:01

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige