Kein Führerschein, aber Alkohol und Drogen: Unfall

Donnerstag, 24 April 2014 17:23 geschrieben von

WARBURG. Ein führerscheinloser 28-Jähriger, der Alkohol und Drogen konsumierte, hat in Warburg einen Unfall gebaut. Dabei wurde sein Beifahrer verletzt. Besonders dreist: Nach dem Unfall montierte der Fahrer die Kennzeichen ab und suchte Schutz in der Menge.

Mit seinem Fiat war der 28-Jährige aus Warburg vom Paderborner Tor kommend zum Schützenplatz unterwegs. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam der Wagen beim Abbiegen ins Schleudern und rutschte über eine Rasenfläche und anschließend gegen einen Kastanienbaum. Dabei wurden der Fiat und der Baum erheblich beschädigt, den Schaden bezifferte ein Polizeisprecher mit 3000 Euro. Der 25-jährige Beifahrer wurde verletzt.

Der Fahrer, der selbst unverletzt blieb, entfernte nach dem Unfall die Kennzeichen von seinem Fahrzeug und gesellte sich mit dem Beifahrer zu einer Gruppe, die am Toilettenhäuschen auf dem Schützenplatz stand. Erst auf mehrfache Nachfrage der hinzu gerufenen Polizeibeamten gab er sich als Fahrer zu erkennen. Bei der Überprüfung stellte sich nun heraus, dass der Warburger nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zudem ergab sich der Verdacht, dass er unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand. Der Beifahrer begab sich anschließend selbstständig ins Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige